Airbus Defence and Space

Die Rosetta-Mission

Am 20. Januar 2014, um 11.00 Uhr MEZ, wird tief in den Weiten unseres Sonnensystems in der Nähe des Jupiters ein Wecksignal ausgelöst – das Zeichen für das Erwachen des von Airbus Defence and Space gefertigten Kometenjägers Rosetta, der in den vorangegangenen 31 Monaten im Tiefschlaf durch das All geflogen ist.

Die Rosetta-Mission wird Wissenschaftlern helfen zu verstehen, wie unser Sonnensystem vor rund 4,6 Milliarden Jahren aus der so genannten Urmaterie entstanden ist. Während sich die Materie auf den Planeten unseres Sonnensystems durch den Einfluss der Sonnenstrahlung und durch geologische Prozesse verändert hat, ist in Kometen die Materie in ihrem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben.

Universum