Airbus Defence and Space

Sicherheit und Verteidigung Alle Nachrichten

Airbus Defence and Spaces sichere Milsatcom-Dienste

Ein nahezu weltweites X-Band-Angebot

Airbus Defence and Space kann mit der erfolgreichen Inbetriebnahme des Satelliten Skynet 5D und der Nutzlastkapazität des Telesat-Satelliten Anik G1 demnächst ein nahezu weltweites X-Band-Angebot zur Verfügung stellen.

Skynet 5D ist der vierte, von Airbus Defence and Space gebaute und betriebene Satellit des Satellitenkommunikationssystems Skynet 5 und hat im April den Betrieb genommen

Airbus Defence and Space hat den Satelliten Skynet 5D am 2. April in Betrieb genommen. Skynet 5D wurde im Dezember 2012 an Bord der Trägerrakete Ariane 5 gestartet und bei 53 Grad Ost positioniert. Er wird der aktivste militärische Kommunikationssatellit von Airbus Defence and Space.

Die Skynet-Flotte umfasst damit acht Satelliten: Skynet 5A, 5B, 5C und 5D, in Kombination mit drei Skynet 4-Satelliten (C, E und F) und einem NATO IV-Satelliten.

Durch Anmieten der Nutzlast des Satelliten Anik G1 kann Airbus Defence and Space sein X-Band-Angebot auf Nord- und Südamerika und den pazifischen Ozean ausweiten

Airbus Defence and Space hat mit dem Betreiber Telesat einen 15-Jahres-Vertrag über die exklusive Nutzung der X-Band-Nutzlast an Bord vom am 16. April gestarteten Satelliten Anik G1 abgeschlossen.

Der Satellit soll in der Umlaufbahn bei 107,3 Grad West positioniert werden. Anik G1 ermöglicht als erster Satellit die Bereitstellung eines kommerziellen X-Band-Angebots für Kanada, Nord- und Südamerika sowie eine weitgehende Abdeckung des pazifischen Ozeans bis nach Hawaii und zur Osterinsel.

Mehr Information

militärische KommunikationSicherheitSkynet 5sichere Kommunikation