Airbus Defence and Space

Ariane 5 Flug Nr. 201 – Mission erfolgreich

Start von Yahsat Y1A

Mit ihrer zweiten Mission in 2011 hat eine Ariane 5 erfolgreich den von Airbus Defence and Space und Thales Alenia Space entwickelten und gebauten Kommunikationssatelliten Yahsat Y1A in den Weltraum befördert.

Yahsat Y1A ist der erste Satellit, der für die Al Yah Satellite Communications Company (Yahsat) gebaut wurde, einem Pionier bei Satellitenlösungen für den Nahen Osten, Afrika, Südwestasien und Europa.

Mit dem Start von Y1A wird der erste Abschnitt eines voll integrierten Satellitenkommunikationssystems realisiert, das aus den beiden Satelliten Y1A und Y1B sowie einem Bodensegment besteht. Airbus Defence and Space und Thales Alenia Space sind als gemeinsame Hauptauftragnehmer für die Entwicklung verantwortlich, während Airbus Defence and Space im Rahmen des Vertrags über das schlüsselfertig zu liefernde Komplettsystem die industrielle Führung innehat.

Das Yahsat-System wird eine sichere Telekommunikationsinfrastruktur für die Streitkräfte der Vereinigten Arabischen Emirate bereitstellen und gleichzeitig innovative Lösungen für TV- und Rundfunkübertragungen, Satelliten-Internet, Unternehmensdatennetze sowie weitere technologisch fortschrittliche Dienstleistungen durch kommerzielle Betreiber bieten.

Airbus Defence and Space ist auch industrieller Hauptauftragnehmer für die Trägerrakete 5. Airbus Defence and Space liefert den vollständig montierten und getesteten Träger an den kommerziellen Raketendienstleister Arianespace wie auch sämtliche Stufen, die Nutzlastverkleidungen, Flugsoftware und zahlreiche Unterbaugruppen.

Dieser Flug Nr. 201 war ein Doppelstart, der auch den Kommunikationssatelliten Intelsat New Dawn in seinen Orbit befördert hat.

Die Ariane 5 ECA beförderte erstmals mehr als 10 Tonnen in eine geostationäre Umlaufbahn: Ein neuer Rekord für die europäische Trägerrakete.

KommunikationEurostar seriesYahSat