Airbus Defence and Space

Ariane 5 hat Arabsat 5C gestartet

Airbus Defence and Space doppelt erfolgreich

Der 46. erfolgreiche Start in Folge der von Airbus Defence and Space entwickelten und hergestellten europäischen Trägerrakete Ariane 5

Mit ihrer fünften Mission in 2011 hat eine Ariane 5 erfolgreich den von Airbus Defence and Space als Mit-Hauptauftragnehmer gebauten Kommunikationssatelliten Arabsat 5C in den Weltraum befördert.

Airbus Defence and Space ist industrieller Hauptauftragnehmer für die Trägerrakete Ariane 5. Airbus Defence and Space liefert den vollständig montierten und getesteten Träger an den kommerziellen Raketendienstleister Arianespace wie auch sämtliche Stufen, die Nutzlastverkleidungen, Flugsoftware und zahlreiche Unterbaugruppen. Die Ariane 5 ECA kann als leistungsfähige Trägerrakete der neuen Generation mit ihrer Doppelstartkapazität gleichzeitig zwei Satelliten mit einem Gesamtgewicht von bis zu zehn Tonnen auf eine Transferbahn im geostationären Orbit (GTO) befördern.

Arabsat 5C wird Übertragungskapazitäten im C- und Ka-Band für eine breite Palette von Satelliten-Kommunikationsdiensten zur Verfügung stellen. Der Mehrzwecksatellit mit einem Startgewicht von 4.630 kg basiert auf der überaus zuverlässigen Eurostar-E3000-Plattform von Airbus Defence and Space. Am Ende seiner geplanten Betriebszeit von 15 Jahren wird das Raumfahrzeug noch eine Leistung von 10 kW generieren. Airbus Defence and Space zeichnet gemeinsam mit Thales Alenia Space für den Bau des Satelliten Arabsat 5C und seine Bereitstellung im Orbit verantwortlich.

Dieser Flug war ein Doppelstart, der auch den Kommunikationssatelliten SES-2 in seinen Orbit befördert hat.

Foto © ESA/CNES/Arianespace

Arabsat-5Ariane 5Eurostar seriesZugang zum Weltraum