Airbus Defence and Space

Atlantic Bird 7 erfolgreich gestartet

Ein neuer Vogel am Himmel

Der von Airbus Defence and Space für Eutelsat gebaute Kommunikationssatellit Atlantic Bird 7 startete am Samstag, 24. September 2011, an der Spitze einer Zenit-3SL-Trägerrakete des Systembetreibers Sea Launch erfolgreich von seiner Plattform bei 154° West im Pazifischen Ozean.

Airbus Defence and Space ist Hauptauftragnehmer für den auf der Plattform Eurostar E3000 aufbauenden und für 50 aktive Ku-Transponder ausgelegten Satelliten Start und Eintritt in die vorläufige Umlaufbahn werden zurzeit im Eutelsat-Kontrollzentrum Rambouillet von einem integrierten Team aus Eutelsat- und Airbus Defence and Space-Mitarbeitern geleitet. Dabei liegt der Flugbetrieb in den Händen der Airbus Defence and Space-Ingenieure, die außerdem technische Unterstützung leisten.

Nach Erreichung der geostationären Umlaufbahn und Durchführung der In-Orbit-Tests wird Atlantic Bird 7 bei 7 Grad westlicher Länge eine Schlüsselposition für die von Eutelsat bedienten digitalen Broadcast-Märkte im Mittleren Osten und Nordafrika einnehmen. Der Satellit mit der Startmasse von 4.600 kg ist für eine Leistungsabgabe von 12 kW nach Ablauf der 15-jährigen Nutzlebensdauer ausgelegt.

Foto © Sea Launch

TelekommunikationEurostar series