Airbus Defence and Space

ATV-2 Johannes Kepler hat die ISS verlassen

Johannes Kepler wird seine Triebwerke zweimal zünden, um den Orbit zu verlassen

Europas Raumtransporter ATV Johannes Kepler, gebaut von Airbus Defence and Space, hat von der Internationalen Raumstation ISS abgedockt. Um 16:46:30 MESZ (14:46:30 GMT) fand das Manöver statt. Das Raumschiff wird nun den orbitalen Außenposten weit hinter sich lassen und seine Mission heute Abend als leuchtender Stern über dem Pazifischen Ozean beenden.

Johannes Kepler wird seine Triebwerke zweimal zünden, um den Orbit zu verlassen. Die erste Zündung um 19:07 (17:07 GMT) wird ATV Richtung Erde bringen. Der zweite Schub um 22:52 (20:52) GMT wird ATV dann präzise auf das Ziel Südpazifik richten.

ATV Abkopplung

ATV-Kontrollzentrum in Toulouse kurz vor dem Abdocken des ATV - 2 von der ISS. (© ESA - J. Makinen)

Im Auftrag der europäischen Weltraumorganisation ist Airbus Defence and Space industrieller Hauptauftragnehmer für das Versorgungsfahrzeug ATV.

 


Lesen Sie mehr dazu:

ATV Johannes Kepler: Perfekter Missionsverlauf

ATV-2 Dossier

ISSATV