Airbus Defence and Space

Jetzt auf der ISS-Speisekarte: Lasagne

Dank Albert

Der intelligenteste Raumfahrtroboter der Welt andockt vollautomatisch an die Internationale Raumstation ISS

Das am 5. Juni an Bord einer modifizierte Version der Trägerrakete Ariane 5 gestartete ATV-4 „Albert Einstein“ transportiert 6,6 Tonnen Fracht zur Raumstation, darunter Lebensmittel (einschließlich die erste Lasagne, die jemals im Weltraum gegessen werden wird), Kleidung, Ersatzteile, Werkzeuge, Experimente, Treibstoff, Wasser und Sauerstoff.

Am 15. Juni um 16:07 Uhr MESZ hat der vierte von Airbus Defence and Space für die Europäische Weltraumorganisation ESA entwickelte und gebaute unbemannte Raumtransporter ATV mit einem perfekten Manöver an die Internationale Raumstation (ISS) vollautomatisch angedockt. Das ATV-4 dockte mit einer Genauigkeit von weniger als 10 Zentimetern wie vorgesehen am russischen Modul Swesda an.

Das ATV-4 lieferte zudem das für die ESA von Airbus Defence and Space gebaute wissenschaftliche Experiment FASES sowie verschiedene Ausrüstungen für Wartungsarbeiten und den Betrieb zur ISS. Zur Ladung gehört Kraftstoff für die Re-boost-Manöver zur regelmäßigen Bahnanhebung und -korrektur der ISS.

Foto: ESA

ISSATV