Airbus Defence and Space

ATV-4-Kampagne

„Albert“ in der finalen Vorbereitungsphase

Letzte Vorbereitungen am nächsten europäischen von Airbus Defence and Space entwickelten Versorgungsraumtransporter ATV für seinen Ariane-5-Start

Das vierte ATV (Automated Transfer Vehicle) befindet sich nun in der finalen Vorbereitungsphase. Voraussichtlich diesen Frühling wird das europäische Versorgungsfahrzeug der Internationalen Raumstation ISS an Bord einer Ariane 5 vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana gestartet werden.

Im Gebäude S5 zur Nutzlastvorbereitung am Weltraumbahnhof wird derzeit letzte Hand an das von Airbus Defence and Space als Hauptauftragnehmer gefertigte und nach Albert Einstein benannte Raumfahrzeug ATV-4 gelegt.

Letzte Vorbereitungen am von Airbus Defence and Space entwickelten Versorgungsraumtransporter ATV-4 für Ariane-5-Start

Im Anschluss siedelt das ATV „Albert Einstein“ dann in das Raketenintegrationsgebäude am Weltraumbahnhof über und wird dort in der Spitze der Ariane 5 untergebracht.

Die Raumfahrzeuge der ATV-Serie bringen beim Start eine Masse von etwa 20 Tonnen auf die Waage und werden im Rahmen eines europäischen Programms zur Versorgung der ISS entwickelt, an die sie nach der In-Orbit-Aussetzung durch eine Ariane 5 andocken.

Das jüngste ATV wurde unter Airbus Defence and Spaces Federführung in Zusammenarbeit mehrerer Branchenakteure für die Europäische Weltraumorganisation ESA gefertigt und wird insgesamt rund 6.270 kg Treibstoff, Wasser, Luft, Sauerstoff und Trockenfracht zur ISS transportieren. Darüber hinaus werden die ATVs üblicherweise auch für die Korrektur der ISS-Bahn sowie für Manöver eingesetzt, mit denen eine Kollision der Raumstation mit Weltraumschrott verhindert werden soll.

[Arianespace-News]

Fotos © ESA–CNES–Arianespace–Optique Vidéo du CSG

ISSTrägerraketenATVKourou