Airbus Defence and Space

Wie ein leuchtender Stern

Dritte ATV-Mission erfolgreich beendet

Wie schon die ATV-Missionen 1 „Jules Verne“ und 2 „Johannes Kepler“ war auch diese dritte Mission ein voller Erfolg. ATV hat alle Erwartungen voll erfüllt.

Am Ende einer mustergültigen sechsmonatigen Mission wurde das dritte von Airbus Defence and Space entwickelte und gebaute europäische Raumtransporter ATV-3 „Edoardo Amaldi“ aus seiner Umlaufbahn gesteuert und verglühte kontrolliert beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre – wie ein leuchtender Stern – über einem unbewohnten Gebiet dem Südpazifik.

Das unbemannte Versorgungsfahrzeug für die Internationale Raumstation ISS hatte bei seinem Start am 23. März 2012 knapp 6,6 Tonnen Treibstoff, Gase, Ersatzteile, Experimente, Lebensmittel, Kleidung und Güter des täglichen Bedarfs zur ISS-Crew gebracht.

Das ATV hat noch eine weitere, sehr wichtige Mission zu erfüllen das des „Schleppers“. Während seiner Ankopplungsphase nutzt das ATV regelmäßig sein Antriebsystem, um die schwergewichtige ISS zurück in seine korrekte Umlaufbahn zu hieven. So führte das ATV-3 insgesamt neun so genannte „Reboost“-Manöver durch. Diese Manöver sind zwingend notwendig, um die Station wieder auf ihre Umlaufbahn in etwa 400 Kilometer Höhe zu bringen, denn aufgrund atmosphärischer Bremswirkung  sinkt sie täglich zwischen 50 und 100 Meter ab.

Das erste ATV mit dem Namen „Jules Verne“ wurde am 9. März 2008 gestartet und am 3. April gelang das Andockmanöver perfekt. So hat das ATV als erstes Raumfahrzeug weltweit ein Rendezvous im All durchgeführt und automatisch an eine Raumstation im Orbit angedockt. Das 20 Tonnen schwere ATV ist so präzise, dass es voll autonom bei einer Geschwindigkeit von 28.000 km/h mit einer Genauigkeit von unter 10 cm an die ISS andocken kann. Das zweite ATV „Johannes Kepler“ wurde im Februar 2011 gestartet.

Fünf ATV-Missionen sollen stattfinden.

Im Auftrag der europäischen Weltraumorganisation ESA ist Airbus Defence and Space als Hauptauftragnehmer für die Entwicklung und Produktion der Raumtransporter ATV verantwortlich.

Pressemitteilung

ATV-3: Edoardo im Dienst der Raumstation

ISSATV