Airbus Defence and Space

Eigene Kindertagesstätte in Ottobrunn eröffnet

EADS und Airbus Defence and Space werden noch familienfreundlicher

Am 20. Juli 2012 hat das Unternehmen in Anwesenheit von Bayerns Arbeits- und Familienministerin Christine Haderthauer die Eröffnung der AIRBUS Group-Kindertagesstätte „Die Sternschnuppen“ auf dem Werksgelände in Ottobrunn/Taufkirchen gefeiert. Die Projektleitung obliegt Airbus Defence and Space in Kooperation mit dem gemeinnützigen Betreiber, der Arbeiterwohlfahrt München.

Bayerns Arbeits- und Familienministerin Christine Haderthauer

„Damit Bayern auch in Zukunft zu den führenden Wirtschaftsstandorten zählt, brauchen wir Unternehmen, die innovative und familienfreundliche Arbeitsplätze anbieten“, sagte Ministerin Haderthauer. „Denn moderne Arbeitnehmer wollen beides: Auf höchstem technischen Niveau an den Produkten von morgen arbeiten und dennoch die Balance zwischen Beruf und Familie finden. AIRBUS Group hat hierfür die richtigen Weichen gestellt.“

Mit 85 eigenen Plätzen – davon 25 im Kindergarten und 60 in der Kinderkrippe – baut AIRBUS Group das Engagement in der Kinder- und Familienbetreuung weiter aus. Zur Verfügung stehen fünf Kinderkrippen-Gruppen für das Alter von zwei Monaten bis drei Jahren und eine Kindergarten-Gruppe für Drei- bis Sechsjährige. Die Kita zeichnet sich durch ein besonderes flexibles Konzept zur Unterstützung der Mitarbeiter aus: Die Kinder können täglich montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr auf einem 1.200 m² großen Gelände betreut werden. Die Betreuungsplätze werden ab einer durchschnittlichen wöchentlichen Nutzungszeit von vier bis zehn Stunden pro Tag angeboten. Die Vergabe der Plätze erfolgt an Kinder von Mitarbeitern der AIRBUS Group und verbundener Unternehmen. Somit können auch Kinder von Airbus Defence and Space-Mitarbeitern während der Arbeitszeit ihrer Eltern betreut werden. Airbus Defence and Space und AIRBUS Group haben jeweils ein Kontingent von 50 Prozent der Plätze. Je nach Nachfrage und Auslastung im jeweiligen Kita-Jahr können diese Plätze aber auch an Mitarbeiter anderer Divisionen vergeben werden. Die Kita beginnt ihren Betrieb am Montag, den 3. September 2012.

Die Betreuung der Kinder übernehmen ein Dutzend Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen sowie Hauswirtschaftskräfte. Die Kosten für einen Betreuungsplatz liegen auf dem Niveau öffentlicher Kindergärten. Die pädagogischen Fachkräfte der Kindertagesstätte werden durch die Organisation "Haus der kleinen Forscher" speziell geschult, um den Kindern naturwissenschaftliche, technische und mathematische Zusammenhänge auf spielerischer Art und Weise näher bringen zu können. Dabei bietet die Stiftung den Erziehern kontinuierliche Fortbildungen an und unterstützt die Kita mit Materialien und Ideen praxisnah. Neben der frühen kindgerechten Betreuung mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt, greift die große und fantasievolle Freiflächengestaltung das Thema Luft- und Raumfahrt spielerisch auf. Befestigte Terrassenbereiche und überdachte Freiflächen dienen dem Spiel mit Dreirädern und Bobby Cars auch bei schlechtem Wetter. Für heiße Sommertage ist eine Ecke mit Matschtisch vorgesehen.

AIRBUS Group CEO Thomas Enders

„Die Kindertagesstätte hilft den Mitarbeitern am Standort, Beruf und Familie besser zu vereinen und unterstreicht unseren Anspruch, ein familienfreundlicher Arbeitgeber zu sein“, sagte AIRBUS Group-CEO Tom Enders. „Wir hoffen auf mehr junge Frauen im Unternehmen und auf mehr Kinder unserer Mitarbeiter. Ohne Kinder keine Zukunft!“

Der Standort Ottobrunn ist der vierte AIRBUS Group - Standort in Deutschland mit einem eigenen Kindergarten, jedoch der erste Standort mit der Betriebskita auf dem eigenen Firmengelände. In Hamburg besteht die Airbus-Kita Beluga, die für Airbus von der Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten GmbH geleitet wird. In Bremen (Airbus Defence and Space/Airbus) gibt es eine Betriebskita für mehrere Firmen, ebenfalls direkt neben dem Gelände, die von AIRBUS Group mit genutzt wird. Am Standort in Friedrichshafen errichten Cassidian und Airbus Defence and Space auf dem Werksgelände am Bodensee eine Kindertagesstätte, die voraussichtlich im Herbst 2013 eröffnet werden wird.

Airbus Defence and Space