Airbus Defence and Space

Erfolgreicher Start von SPOT 6

Der brandneue hochauflösende Erdbeobachtungssatellit

Start von dem von Airbus Defence and Space gebauten Erdbeobachtungssatelliten SPOT 6 © ISRODer von Airbus Defence and Space entwickelte und gebaute Erdbeobachtungssatellit SPOT 6 wurde mit einer indischen PSLV-Trägerrakete vom Weltraumbahnhof Sriharikota aus in den Orbit gebracht.

SPOT 6 ist ein hochaufgelöster optischer Erdbeobachtungssatellit. Wie sein „Zwilling“ SPOT 7, der im 2014 in den Weltraum starten soll, wird SPOT 6 eine Schwadbreite von 60 km abdecken und Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 1,5 m bereitstellen. SPOT 6 und SPOT 7 werden die Arbeit der Satelliten SPOT 4 und SPOT 5 fortführen, die seit 1998 bzw. 2002 in Betrieb sind.

SPOT 6 und SPOT 7 werden von Airbus Defence and Space betrieben.

Pressemitteilung

ErdbeobachtungSPOT