Airbus Defence and Space

„Europa besitzt außerordentliches Know-how“

Dr. Mitchell Goldberg, Senior Scientist der NOAA, arbeitet seit über 30 Jahren auf dem Gebiet satellitengestützter Meteorologie und Klimaforschung. Er ist Träger zahlreicher Auszeichnungen und bekannt als Koordinator internationaler Forschungsprojekte, insbesondere in Zusammenarbeit mit EUMETSAT.

Mitchell Goldberg  Meteorologe und Klimaforscher der US-Wetterbehörde NOAAMitchell Goldberg

Meteorologe und Klimaforscher der US-Wetterbehörde NOAA


Wie beurteilen Sie den Erfolg von MetOp-A?

MetOp-A hat großartige Ergebnisse gebracht. Heute liegt die Genauigkeit unserer Zweitages-Vorhersagen bei 95 Prozent, über einen Zeitraum von fünf Tagen erreichen wir 75 Prozent – und das ist nur ein Beispiel. Alle Instrumente arbeiten überaus zuverlässig und liefern ständig qualitativ hochwertige Messdaten für die ‚Vormittagsschicht‘. Bei diesen extrem wichtigen Daten verlassen sich die USA heute voll und ganz auf MetOp.

Wie sieht die Zusammenarbeit mit EUMETSAT aus?

Wir arbeiten seit Jahrzehnten hervorragend zusammen, können uns jetzt aber dank der Verfügbarkeit leistungsstarker europäischer Fernerkundungssatelliten die Kosten teilen. Je größer die Zahl der Satelliten, desto zuverlässiger die Daten für alle Partner. Europa verfügt ebenso wie die USA über außergewöhnliche Kompetenz bei der Durchführung langfristiger, satellitengestützter Meteorologieprogramme.

FC

MeteorologieKlima