Airbus Defence and Space

Eutelsat 70B erfolgreich gestartet

Airbus Defence and Spaces neuester Kommunikationssatellit für Eutelsat

Am Montag, den 3. Dezember 2012, um 21:44 Uhr (MEZ) startete Eutelsat 70B (vormals Eutelsat W5A) mit einer von Sea Launch betriebenen Zenit-3SL Trägerrakete von der Startbasis auf 154° westlicher Länge im Pazifischen Ozean. Der von Airbus Defence and Space für Eutelsat gebaute Satellit wurde 1 Stunde und 6 Minuten nach dem Start abgetrennt.

Airbus Defence and Space ist Hauptauftragnehmer für den auf der Eurostar E3000-Plattform basierenden Satelliten der über 48 aktive Ku-Band-Transponder verfügt. Sowohl Start als auch die frühe Orbitphase werden vom Eutelsat Kontrollzentrum in Rambouillet (Frankreich) überwacht. Das Kontrollteam vereint Ingenieure von Airbus Defence and Space und Eutelsat, wobei Airbus Defence and Space für den Flugbetrieb und die fachliche Unterstützung verantwortlich ist.

Eutelsat 70B – mit einer Startmasse von 5.200 kg – wird bis zum Ende seiner 15-jährigen Betriebsdauer noch immer eine Ausgangsleistung von 12 kW erreichen.

Der Satellit ist der 29. Satellit der Eurostar E3000-Serie und der siebte für die Flotte von Eutelsat.

TelekommunikationEurostar series