Airbus Defence and Space

Perfektes Rendezvous im All

Das ATV-2 „Johannes Kepler“ sicher angedockt

Der intelligenteste Raumfahrtroboter der Welt ist vollautomatisch an die Internationale Raumstation ISS angedockt

Das ATV-2 „Johannes Kepler“, der zweite von Airbus Defence and Space für die Europäische Weltraumorganisation ESA entwickelte und gebaute unbemannte Raumtransporter ATV (Automated Transfer Vehicle), hat nach einem knapp einwöchigen, 4 Millionen Kilometer langen Flug mit einem perfekten Manöver an die Internationale Raumstation (ISS) vollautomatisch angedockt.

Am 24. Februar um 17:08 Uhr dockte das ATV-2 „Johannes Kepler“ wie vorgesehen am russischen Modul Swesda an. Der gesamte Andockvorgang verlief reibungslos.

Das am 16. Februar an Bord einer modifizierte Version der Trägerrakete Ariane 5 gestartete ATV-2 transportiert auf seiner Mission insgesamt mehr als sieben Tonnen Nettofracht zur ISS, davon 850 Kilogramm Treibstoff zum Auftanken der Station, 100 Kilogramm Gase und mehr als 1,6 Tonnen Fracht und Vorräte. Das ATV-2 bringt zudem Kleidung für die Astronauten, das für die ESA von Airbus Defence and Space gebaute wissenschaftliche Experiment Geoflow II sowie verschiedene Ausrüstungen für Wartungsarbeiten und den Betrieb zur ISS. Zur Ladung gehören auch 4,5 Tonnen Kraftstoff für die Re-boost-Manöver zur regelmäßigen Bahnanhebung und -korrektur der ISS.

Mehr Information: Pressemitteilung

Weitere Artikel, Interviews und Videos über das ATV-2 „Johannes Kepler“ im Dossier

Das dritte ATV nimmt bereits Form an

ISSATV