Airbus Defence and Space

Satelliten für Anwendungen aller Art

Eine unvergleichlich flexible, flächendeckende Verbindung

Weltweit operierende Telekommunikationsdienste stützen sich weitgehend auf Satelliten, die sowohl die Verbindungen für den Informations- und Unterhaltungsbedarf in unserem Alltagsleben, als auch die gesicherten Verbindungen für extrem kritische Anwendungsbereiche bereitstellen. Ihr einzigartiger Blickwinkel aus dem geostationären Orbit auf unsere Erde ist die Basis für ein breites Anwendungsspektrum, das weder Grenzen noch Funklöcher kennt.

 

Feste Satellitendienste

Telekom

Dank fester oder, bei langen Strecken, Punkt-zu-Punkt-Übertragungskanäle zu festinstallierten Antennen bieten Satelliten vielfältige Anwendungsmöglichkeiten: Mit der Übertragung von Telefon-, Daten- und Fernsehsignalen sowie Internetinhalten zwischen Distributionsknoten und zu Kopfstellen von Unternehmensnetzen mit mobilen Satellitenanlagen (VSAT) schaffen Satelliten eine unvergleichlich flexible, flächendeckende Verbindung.

In weiten Teilen der Erde sind terrestrische Netze, wenn überhaupt, nur lückenhaft vorhanden. Dank Satellitenverbindung sind auch Bewohner schwach abgedeckter Gebiete nicht mehr von der Außenwelt abgeschnitten.

Zurück zum Seitenanfang

 

Fernseh- und Rundfunkempfang

TV

Hauptanwendungsbereich der Satelliten ist seit einigen Jahren der TV- und Rundfunk-Direktempfang: Die Fernseh- und Radiosendungen werden von den Bodenstationen über die Satelliten in einem riesigen Erdabdeckungsbereich direkt zum Empfänger – „Direct to home“ (DTH) – übertragen.

Ein einziger Satellit kann ein Land und sogar einen ganzen Kontinent flächendeckend mit mehreren Hundert Sendern versorgen. Die Digitalisierung der Signalübertragung hat die potenzielle Senderkapazität der Satelliten revolutioniert und damit Satellitendiensten den Weg bereitet. Die Sendungen können von Privat- ebenso wie von Firmenanwendern über einen Zugangscode empfangen werden.

Seit sich vor etwas mehr als 20 Jahren der Einsatz von DTH-Satelliten mehr und mehr gehäuft hat, gehört der Begriff „Funklöcher“ – jene oftmals abgelegenen Regionen, die wegen ihrer geografischen Beschaffenheit kein Fernsehen über den terrestrischen Richtfunk empfangen konnten – der Vergangenheit an.

Dank Satellitentechnik haben heutzutage alle Haushalte Zugang zu den gleichen Sendern, ob in Standard- oder hochauflösender Qualität.

Mit über 40 produzierten Satelliten ist Airbus Defence and Space einer der weltweit führenden Hersteller von Hochleistungssatelliten für den Direktempfang.

 

Immer leistungsfähigere Satelliten

Die Satelliten Hot Bird 9 und 10 bei der Montage in Toulouse

Die neuesten, jeweils mit 64 Ku-Band-Transpondern ausgerüsteten Satelliten Hot Bird 8 bis 10 sind dreimal so leistungsfähig wie die vor zehn Jahren gebauten Satelliten Hot Bird 2 bis 5.


Hot Bird 9 & 10
Astra 2F 

Astra 2F

Die Leistung der derzeit bei Airbus Defence and Space im Auftrag von Astra in Bau befindlichen Satelliten entspricht 75% der Leistung der heute in Betrieb befindlichen Flotte des Betreibers.

Zurück zum Seitenanfang

 

Im Dienst des Mobilfunks

Mobile communications

Mobile Verbindungen – also die Sprach-, Daten- oder Bildübertragung zu kleinen, mobilen Terminals, die keiner genauen Ausrichtung bedürfen – sind ein weiterer Schwerpunkt im Anwendungsspektrum von Telekommunikationssatelliten. Satelliten stellen künftig überall auf der Welt eine professionelle Standardumgebung mit Breitbandverbindungen zur Verfügung.

Gemäß der Kommunikationsmaxime „Anyone, anywhere, anytime“ (jeder, überall, immer) wird sich unser Kommunikationsverhalten weiter verändern. Die Zukunft – dies steht außer Zweifel – liegt in der mobilen Telekommunikation. Alles deutet darauf hin, dass unsere Mobiltelefone früher oder später rund um die Uhr mit dem weltweiten Netz verbunden sein und unser gesamtes Wissen sowie unsere Personendaten enthalten werden.

Airbus Defence and Space konstruiert und entwickelt so fortschrittliche Satelliten wie die drei in Betrieb befindlichen Satelliten Inmarsat-4 sowie Alphasat I-XL, der derzeit in Toulouse (Frankreich) endmontiert wird.

 

Inmarsat-4: Über die drei im Orbit befindlichen Satelliten stehen Mobiltelefonbesitzern weltweit Breitbandverbindungen zur Verfügung.

Inmarsat-4 

Zurück zum Seitenanfang

 

Interaktive Breitbanddienste

Interactive broadband

Internetzugang für alle? Satelliten machen’s möglich: Sie verbinden auch den entlegensten Nutzer fernab von jeglichem terrestrischen Netz über eine Zwei-Wege-Breitbandverbindung mit einer an den Internet-Backbone angeschlossenen Bodenstation.

Der Zugang zu hohen Übertragungsraten ist mit den Satelliten der jüngsten Generation Wirklichkeit geworden. Ende 2010 wurde der satellitengestützte Internetzugang für jedermann mit dem Start der von Airbus Defence and Space entwickelten und gebauten, ultramodernen Satelliten Hylas 1 und Ka-Sat durch ihre Multispotabdeckung im Ka-Band tiefgreifend revolutioniert.

Hylas 1

Mit dem extrem anpassungsfähigen Satelliten Hylas 1 kann der britische Betreiber Avanti seinen Kunden bedarfsgerechte Leistungen und Übertragungsraten anbieten.

Ka-Sat

Der im Auftrag von Eutelsat konstruierte Satellit Ka-Sat ist der erste „High Throughput“-Satellit für Internetdienste im Ka-Band, der Haushalte in Europa und im Mittelmeerraum mit Breitbanddiensten versorgt.

 Durch die Multi-Spotbeam-Technologie, die Mehrfachnutzung der Frequenzen und die hoch präzise Zielausrichtung konnte eine Rekordleistung von 70 Gbit/s erreicht werden.


Zurück zum Seitenanfang

 

Gesicherte Kommunikation

Secure communications

Effiziente, schnelle und vor allem sichere Kommunikation ist für moderne Militäreinsätze von höchster Bedeutung. Militärische Kommunikation besteht aus gesicherten Verbindungen mit hoher Abdeckungsflexibilität.

Es gibt Situationen, in denen Information einfach fließen muss, damit die richtigen Leute, und nur diese, an jedem beliebigen Ort und auch in feindlicher Umgebung informiert werden können. Für die hoch spezifischen Kommunikationsanforderungen von Streitkräften wird die Satellitentechnik intensiv genutzt, die, anders als terrestrische Netze, eine sofortige Abdeckung bei mehr Reichweite, eine größere Leistungs- und Frequenzflexibilität, vor allem aber eine fast vollständige Störsicherheit bietet.

Airbus Defence and Space bietet mit Systemen wie Skynet 5 und SATCOMBw-2 Satellitenlösungen für Streitkräfte verschiedener Länder.

 Skynet 5A

Skynet 5

Die Satelliten Skynet 5 dienen der gesicherten Sprach- und Datenkommunikation der britischen Streitkräfte und anderer internationaler Kunden der Airbus Defence and Space-Tochtergesellschaft Paradigm.

Zurück zum Seitenanfang

 

 


Lesen mehr zu diesem Thema: In unserem Spezial-Dossier über Telekommunikationssatelliten mit Animationen, Videos und Bildern

 

Telekommunikationsichere Kommunikation