Airbus Defence and Space

SPOT 6 ist startbereit

Hochauflösender Erdbeobachtungssatellit

Der hochauflösende Erdbeobachtungssatellit Spot 6 wird am Sonntag, den 9. September 2012 um 05:21 (BST, 09:51-Ortszeit) von Sriharikota in Indien gestartet.

SPOT 6 und SPOT 7 werden die Servicekontinuität der SPOT-Satellitenfamilie sicherstellen und dafür sorgen, dass der hochklassige Service, der von Airbus Defence and Space GEO - Information Service bereitgestellt wird, bis 2024 gesichert ist. Die Satelliten werden die Leistung, insbesondere das Reaktionsvermögen und die Aufnahmekapazität, verbessern.

SPOT 6 und SPOT 7, entworfen und gebaut bei Airbus Defence and Space in Toulouse, werden gemeinsam mit den beiden Pléiades Satelliten auf demselben Orbit von Airbus Defence and Space betrieben. Diese vier Satelliten bilden eine Konstellation, die hochauflösende Produkte in Rekordzeit anbietet und somit einen noch besseren Service für den Kunden sicher stellt.

Wie sein "Zwilling" SPOT 7, dessen Start ein Jahr später vorgesehen ist, wird SPOT 6 eine Schwadbreite von 60 Kilometer abdecken und Aufnahmen mit einer Auflösung von bis zu 1,5 Metern bereitstellen. Die geschätzte Laufzeit für jeden Satelliten beträgt zehn Jahre.

 

SPOT Direct Reception Service- Direkter Zugriff auf die SPOT Konstellation


Empfangen Sie SPOT Daten direkt mit unserem SPOT Direct Reception Service und verteilen Sie die Daten und Produkte an Ihre Kunden.

Erhalten Sie bevorzugt Zugang zu SPOT 5, SPOT 6 (Start 2012) und SPOT 7 (Start 2013) Satellitendaten, um Ihren Datenbedarf zu decken und Anwendungen und Lösungen für Ihre Märkte und Kunden zu entwickeln.

Mehr

ErdbeobachtungSPOT