Airbus Defence and Space

TanDEM-X: Tests mit Bestnoten bestanden

Radarsatellit fertiggestellt – Startkampagne kann beginnen

Das Test-Programm umfasste die Prüfung der elektromagnetischen Verträglichkeit, Thermal-Vakuum-Tests inklusive Sonnensimulation, Vibrationstests, Akustiktests sowie die Bestimmung der Masse-Eigenschaften des Satelliten.

Der Start des von Airbus Defence and Space entwickelten TanDEM-X-Satellits mit einer Trägerrakete vom Typ Dnjepr soll am 21. Juni vom Kosmodrom Baïkonur in Kasachstan stattfinden.

Die Kartografie der Erde in drei Dimensionen

Zusammen mit seinem seit 2007 im All arbeitenden „Zwillingsbruder“ TerraSAR-X, soll dieser neue Radarsatellit die komplette Landoberfläche der Erde (150 Millionen km2) zu vermessen. Hauptzielsetzung ist die Erstellung eines digitalen Geländemodells in bisher unerreichter Qualität. TanDEM-X und TerraSAR-X bilden dazu ein Radar-Interferometer: Sie fliegen nur wenige hundert Meter voneinander entfernt in enger Formation und ermöglichen so zeitgleiche Aufnahmen des Geländes aus verschiedenen Blickwinkeln.

Das Verfahren ist derzeit konkurrenzlos.

Weitere Informationen ...

TerraSAR-XRadarInfoterra