Airbus Defence and Space

Vermarktung von Radarsatellitenbildern

Airbus Defence and Space erhält Auszeichnung für seine Pionierleistungen

Der Airbus Defence and Space-Geschäftsbereich GEO-Informationdienste, repräsentiert durch seine deutsche Tochtergesellschaft Infoterra, hat für seine herausragenden Leistungen bei der erfolgreichen kommerziellen Verwertung von Radarsatellitenbildern einen der Laureate Awards erhalten, die von der Fachzeitschrift Aviation Week in diesem Jahr zum 54. Mal vergeben wurden.

Die Laureate Awards würdigen herausragende Leistungen von Einzelnen oder Teams in den Bereichen Luftfahrt, Luft- und Raumfahrt und Verteidigung. Die Auszeichnung für das Infoterrateam und ihre Partner bezieht sich auf den Einsatz von Instrumenten an Bord der Satelliten TerraSAR-X von Airbus Defence and Space, Cosmo-SkyMed aus Italien sowie Radarsat 1 und 2 von MDA, mit denen Radarbilder und zugehörige Dienstleistungen fest im kommerziellen Bereich verankert wurden.

Diese Auszeichnung ist eine Anerkennung der Pionierarbeit von Airbus Defence and Space bei der Erfassung und beim Vertrieb von Radarbildern.

Durch Integration der neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Informationstechnik und Erdbeobachtung stellt Airbus Defence and Space GEO-Information Services eine Palette innovativer Lösungen bereit, die die gesamte Wertschöpfungskette der Geoinformation abdeckt, von der Erfassung und Verarbeitung von Luftbild- und Satellitendaten über die Bildanalyse bis hin zur Datenverwaltung und Beratung.

Pressemitteilung

InfoterraGeo-InformationssserviceRadar Payload Products