Airbus Defence and Space

Vulkan Eyjafjallajökull

Envisat Satellitenbild vom 19. April. Die Aufnahme wurde mit dem MERIS (Medium Resolution Imaging Spectrometer)-Instrument an Bord des Satelliten Envisat gemacht. © ESA

Vulkan Eyjafjallajökull

Dieses Bild, das vom Airbus Defence and Space entwickelte Umweltsatelliten Envisat für die europäische Weltraumorganisation ESA aufgenommen wurde, zeigt eine schwere, etwa 400 km lang in südöstliche Richtung ziehende Aschewolke aus dem isländische Vulkan.

Der Vulkan spuckt seit seinem Ausbruch am 20. März Dampf und Asche.

 

UmweltEnvisat