Airbus Defence and Space

Zurück zum Mond

Airbus Defence and Space untersucht automatische Landung am Südpol des Mondes

Airbus Defence and Space hat von der Europäischen Weltraumorganisation ESA den Folgeauftrag für die Mondlande-Studie NEXT (Next Exploration Science and Technology) für die Entwicklung eines Mondfahrzeugs im Rahmen eines Wettbewerbverfahrens gewonnen. Ziel der neuen Lunar Lander-Studie ist es, das Missionskonzept für die automatische Landung am Südpol des Mondes festzulegen.

Die ATV-Mission zeigt als Technologie-Demonstration die Kompetenz und Erfahrung, die Airbus Defence and Space auf dem Gebiet des automatischen Rendezvous und Dockings hat. Das Konzept der neuen Studie basiert auf den Technologien des ATV und Airbus Defence and Space hat damit eine einzigartige Expertise zur Entwicklung von Schlüsseltechnologien, ohne die eine automatische Landung auf dem Mond nicht möglich sein wird.

Die Animation des Mondfahrzeug steht als download unter folgenden Link zur Verfügung: http://www.space-airbusds.com/de/medienbibliothek/animation-mondlandung.html

Pressemitteilung

LandungenMondATV