Airbus Defence and Space

Zwei Arabsat-Satelliten im Orbit bereitgestellt

Begin des kommerziellen Betriebs von Kommunikationssatelliten Arabsat-5A und BADR-5

Die Satelliten Arabsat-5A und BADR-5 wurden von Airbus Defence and Space und Thales Alenia Space wie vereinbart für Arabsat im Orbit bereitgestellt und haben mittlerweile den kommerziellen Betrieb aufgenommen.

Beide Satelliten waren kurz nacheinander in die Umlaufbahn gebracht worden – BADR-5 am 3. Juni mit einer Proton-Trägerrakete, Arabsat-5A am 26. Juni von einer Ariane 5.

Deshalb durchliefen sie die Probephase zum Nachweis ihrer vollen Funktionsfähigkeit auch im gleichen Zeitraum. Nach dem erfolgreichen Abschluss der In-Orbit-Tests wurde BADR-5 am 17. Juli offiziell an der vorgesehenen Orbitposition für Arabsat bereitgestellt, Arabsat-5A am 21. Juli – nur knapp einen Monat nach dem Start.

Airbus Defence and Space und Thales Alenia Space teilten sich als gemeinsame Hauptauftragnehmer den Bau der Satelliten und ihre Bereitstellung im Orbit. Als Leiter des Teams lieferte Airbus Defence and Space die Eurostar-E3000-Plattformen und übernahm die Montage und Erprobung der Satelliten. Thales Alenia Space steuerte die Telekommunikationsnutzlasten bei.

Der Start und der Eintritt in die vorläufige Umlaufbahn (Launch and Early Orbit Phase, LEOP) wurden vom Airbus Defence and Space-Kontrollzentrum in Toulouse aus dirigiert. Die Erprobung im Orbit übernahm anschließend das Hauptkontrollzentrum von Arabsat in Riad mit Unterstützung durch das Arabsat-Kontrollzentrum in Tunis.

Nun laufen kommerzielle Telekommunikationsdienste über die beiden ersten Arabsat-Satelliten der fünften Generation.

TelekommunikationArabsat-5