Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space feiert 20 Jahre Eurostar-Satelliten

 

  • Seit dem 30. Oktober 1990 wurden 45 Eurostars gestartet 
  • Airbus Defence and Spaces Eurostar-Satelliten verzeichnen zusammen mehr als 370 Betriebsjahre im Orbit  

 

Toulouse, 3. November 2010 – Europas führendes Raumfahrtunternehmen Airbus Defence and Space feiert die zwanzigjährige Erfolgsgeschichte seiner Telekommunikationssatelliten-Reihe Eurostar.

 

Die bislang 45 - seit dem Start des allerersten Eurostar-Satelliten Inmarsat-2 F1 am 30. Oktober 1990 - in die geostationäre Umlaufbahn gebrachten Satelliten der Eurostarreihe haben es inzwischen über 370 Betriebsjahre gebracht.

 

Eurostar war die erste kommerzielle Plattform mit einem komplett digitalen Elektroniksystem, deren weitgehend modulare Bauweise dem Satelliten eine hohe Anpassungsfähigkeit an spezifische Kundenanforderungen verlieh.

 

In den letzten zwanzig Jahren wurde die Eurostarreihe enorm weiterentwickelt. Im Zuge der fortschreitenden Entwicklung ist die Startmasse von 1.300 kg  durch  inzwischen größere und leistungsfähigere Satelliten auf über 6.000 kg angewachsen. Die jüngste Version Eurostar E3000 ist beispielsweise für eine Orbitbetriebszeit von über 15 Jahren, eine elektrische Nutzlast von 4 bis 14 kW und den Betrieb von mehr als 100 Transpondern ausgelegt.

 

Im Laufe der Jahre wurden die Eurostar-Satelliten durch eine beeindruckende Anzahl an Innovationen aus dem Hause Airbus Defence and Space immer effizienter. Die Eurostar-Plattform E3000 war zum Beispiel der erste erfolgreiche kommerzielle Demonstrator-Satellit für Lithium-Ionen-Batterien im Orbit-Betrieb, die die Stromversorgung für Telekommunikationssatelliten revolutionierten.

 

Seit Anfang dieses Jahrhunderts haben die weltweit führenden Satellitenbetreiber 35 Eurostar E3000 bestellt, wovon bereits 20 ihren Betrieb bereits aufgenommen haben. Airbus Defence and Space produziert derzeit 15 weitere Satelliten der Reihe Eurostar E3000 für führende Betreiber aus aller Welt und genießt als Konstrukteur und Hersteller extrem zuverlässiger und leistungsfähiger Telekommunikationssatelliten weltweite Anerkennung.

 

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2009 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 4,8 Milliarden € und beschäftigte rund 15.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space für umfassende End-zu-End- und Mehrwert-Lösungen bei Sicherheits- und kommerzieller Satellitenkommunikation und Netzwerken, Equipment für Hochsicherheits-Satellitenkommunikation, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Geo-Informationen sowie weltweite Dienstleistungen für Navigation.

 

AIRBUS Group ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im  Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 42,8 Mrd. im Jahr 2009 und über 119.000 Mitarbeitern. Zu AIRBUS Group gehören Airbus, Airbus Defence and Space, Cassidian und Eurocopter.

 

 

Medienkontakte: 

 Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR)                                              Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Daniel Mosely (Airbus Defence and Space GB)                                                      Tel.: +44 (0)1 438 77 8180

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

 

 

 

www.space-airbusds.com 

 

SatellitenTelekommunikationEurostar series