Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space bringt das ATV Johannes Kepler auf den Weg zur Internationalen Raumstation ISS

Kourou, 16. Februar 2011 – Um 22:50 Uhr MEZ brachte eine Ariane 5 das ATV „Johannes Kepler“ ins All.

Dieses zweite ATV (Automated Transfer Vehicle) ist mit einem Gewicht von 20,1 Tonnen das schwerste Raumfahrzeug, das jemals von einer Ariane 5 transportiert wurde.

Für diesen Start entwickelte und fertigte Airbus Defence and Space eine modifizierte Version der Ariane 5: die Ariane 5 ES mit einer wiederzündbaren Oberstufe EPS, einer verstärkten Steuerungseinheit und einem speziell überarbeiteten Flugprogramm. „Die wiederzündbare Oberstufe hat das ATV perfekt auf seiner geplanten Flugbahn abgesetzt“, bestätigte Alain Charmeau, CEO von Airbus Defence and Space.

Alain Charmeau sagte zum gelungenen Start: „Für die Raumfahrt ist es das Ereignis des Jahres und für die Leistung der Teams von Airbus Defence and Space möchte ich mich bedanken. Als Hauptauftragnehmer der Ariane 5 freuen wir uns nicht nur über den 42. erfolgreichen Start in Serie: Airbus Defence and Space feiert außerdem den 200. Flug einer Ariane und die Aussetzung des zweiten ATV auf einer Bahnebene direkt zur ISS. Mit der Unterstützung der beteiligten Regierungen hat die europäische Raumfahrtindustrie unter unserer Verantwortung diese Programme durchgeführt und beide zeugen von einer außergewöhnlichen technischen Kompetenz.“

Die Mission des ATV „Johannes Kepler“ hat gerade erst begonnen: Nun schließen sich die kritischen Rendezvous- und Andockphasen an, gefolgt von der Nutzung des ATV als vollwertiges und bewohnbares ISS-Modul.

Weitere ATVs bei Airbus Defence and Space in Produktion

„Johannes Kepler“ ist die erste Einheit der von der ESA bei Airbus Defence and Space in Auftrag gegebenen vierteiligen ATV-Produktionsserie. „Das ATV-3 ‚Edoardo Amaldi‘ kommt gut voran, die Arbeiten am ATV-4 haben auch schon begonnen und die ersten Strukturen für das ATV-5 wurden bereits ausgeliefert. Des Weiteren haben wir der ESA ein Angebot über weitere ATVs unterbreitet, für das wir hoffentlich im Laufe des Jahres eine Zusage erhalten, sobald die Verlängerung der ISS-Mission bis 2020 beschlossene Sache ist“, sagte Alain Charmeau.

Für Europa ist das Abenteuer Weltall noch lange nicht vorbei: „Die Kompetenzen, die Airbus Defence and Space und die anderen Branchenakteure im ATV-Programm gesammelt haben, müssen in die europäischen Raumfahrtprogramme der Zukunft Eingang finden“, so Alain Charmeau abschließend.

 Eine Vielzahl von spannenden Informationen zum Start von ATV-2! Weitere Artikel, Interviews und Videos über das ATV-2 „Johannes Kepler“ im Dossier

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2009 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 4,8 Milliarden € und beschäftigte rund 15.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space für umfassende End-zu-End- und Mehrwert-Lösungen bei Sicherheits- und kommerzieller Satellitenkommunikation und Netzwerken, Equipment für Hochsicherheits-Satellitenkommunikation, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Geo-Informationen sowie weltweite Dienstleistungen für Navigation.

 

AIRBUS Group ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im  Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 42,8 Mrd. im Jahr 2009 und über 119.000 Mitarbeitern. Zu AIRBUS Group gehören Airbus, Airbus Defence and Space, Cassidian und Eurocopter.

Medienkontakte: 

Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR)                                              Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Daniel Mosely (Airbus Defence and Space GB)                                                      Tel.: +44 (0)1 438 77 8180

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

 

 

 

www.space-airbusds.com

Ariane 5ATV