Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space baut neuen Satellit für RSCC

• Russischer Betreiber RSCC gibt neuen Telekommunikationssatelliten bei Airbus Defence and Space in Auftrag
• 70. Eurostar-Auftrag insgesamt für Airbus Defence and Space
• Express AMU1/EUTELSAT 36C wird die Kapazität von RSCC auf 36° östlicher Länge steigern und außerdem für Eutelsat zum Einsatz kommen

15. Mai 2013 – Airbus Defence and Space, Europas führender Raumfahrtkonzern, hat vom russischen Betreiber RSCC (Russian Satellite Communications Company) hat den Auftrag über den Bau des Satelliten Express AMU1/EURELSAT 36C erhalten, der die Kapazitäten des Rundfunk-Satelliten EUTELSAT 36A sichern und erweitern wird. EUTELSAT 36A wird auf 36° östlicher Länge betrieben. Der Satellit des Typs Eurostar E3000 soll 2015 mit einer russischen Proton-Trägerrakete ins All starten.

Express AMU1/EUTELSAT 36C ist ein Satellit mit dem neuesten Stand der Technik und hoher Kapazität mit 70 Transpondern. Er wird Rundfunkübertragungen für den europäischen Teil der Russischen Föderation im Ku- und Ka-Band anbieten und  auch Kontinuität bzw. eine Ausweitung der Versorgung der Rundfunkmärkte afrikanischer Staaten südlich der Sahara durch Eutelsat sichern. Die im Ka-Band übertragenden Mehrstrahlantennen erhalten eine von Airbus Defence and Space entwickelte innovative arraygespeiste Reflektorantennen-Technologie.

Der neue Satellit Express AMU1/EUTELSAT 36C baut auf der besonders zuverlässigen Eurostar-Plattform E3000 auf. Er wird eine Startmasse von 5.700 kg haben und im All über eine Leistung von mehr als 15 kW verfügen. Express AMU1/EUTELSAT 36C ist auf eine Lebenszeit von mindestens 15 Jahren im Orbit ausgelegt.

 

Über Airbus Defence and Space

Together, pioneering excellence

Airbus Defence and Space ist das führende europäische Unternehmen für Weltraumsysteme und -technik und die Nummer drei weltweit. Als einziges Unternehmen auf der Welt deckt Airbus Defence and Space die gesamte Palette von zivilen und militärischen Raumfahrtsystemen, Ausrüstungen und Dienstleistungen ab.

Im Jahr 2012 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von mehr als 5,8 Mrd. € und beschäftigte weltweit 18.000 Mitarbeiter.

Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space, der europäische Hauptauftragnehmer für Trägerraketen, orbitale Systeme und Weltraumexploration; Airbus Defence and Space, ein führender Anbieter von satellitenbasierten Systemlösungen einschließlich Satelliten, Bodensegmenten, Nutzlasten und Ausrüstungen; Airbus Defence and Space, der Partner für Weltraumdienstleistungen, liefert umfassende stationäre und mobile Lösungen für sichere und kommerzielle Satellitenkommunikation und Netzwerke sowie maßgeschneiderte Produkte und Services im Bereich Geo-Informationsdienste weltweit.

Airbus Defence and Space ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von AIRBUS Group, einem weltweit führenden Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von 56,5 Mrd. € im Jahr 2012 und mehr als 140.000 Mitarbeitern. Zu AIRBUS Group gehören die Divisionen Airbus, Airbus Defence and Space, Cassidian und Eurocopter.

Medienkontakte

Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0)89 607 33971

Gregory Gavroy (Airbus Defence and Space FR)                                                    Tel.: +33 (0)1 77 75 80 32

Jeremy Close (Airbus Defence and Space UK)                                                       Tel.: +44 (0)1438 773872

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

Weitere Informationen über Airbus Defence and Space

Press Centre

www.space-airbusds.com/de/pressezentrum

Broadcast Room

www.space-airbusds.com/en/press_centre/broadcast-room.html

RSS

www.space-airbusds.com/de/pressezentrum.xml

YouTube

www.youtube.com/user/astriumtv

KommunikationTelekommunikationEurostar series