Airbus Defence and Space

Sicherheit und Verteidigung Pressemitteilungen

Airbus Defence and Space baut Satelliten das französische militärische Aufklärungssystem der Zukunft

  • Auftragswert  beträgt 795 Millionen Euro

  • Frankreich bestellt zwei militärische Aufklärungssatelliten und zeichnet Option für einen dritten

  • Ehrgeiziger Zeitplan sieht ersten Start im Jahr 2016 vor

  • DGA und CNES bestätigen ihr Vertrauen in Airbus Defence and Space

 

Paris, 2. Dezember 2010 – Die französischen Raumfahrtbehörde (CNES) hat bekanntgegeben,  dass Airbus Defence and Space für die französische Wehrbeschaffungsbehörde (DGA) zwei Satelliten für die optische Weltraumkomponente „Composante Spatiale Optique“ (CSO), dem Nachfolgesystem der aktuellen militärischen Aufklärungssatelliten HELIOS 2, bauen soll.. Der Vertrag im Wert von 795 Millionen. Euro beinhaltet die Option für den Bau eines dritten Satelliten. Der Start des ersten Satelliten ist für Dezember 2016 geplant.

 

Als Hauptauftragnehmer des CSO Satellitenprogramms ist Airbus Defence and Space für die Lieferung der agilen Plattform und der Avionik sowie die Integration, Erprobung und Lieferung der Satelliten an CNES verantwortlich. Thales Alenia Space liefert das extrem hochauflösende optische VHR-Instrument (Very High Resolution) an Airbus Defence and Space.

 

Hundertfach leistungsfähiger und 30 Prozent billiger

 

Die neuen Airbus Defence and Space-Satelliten sind hundertfach leistungsfähiger und dennoch billiger als die jetzige Generation. Durch den Einsatz modernster Technologien verbunden mit den Erfahrungen aus der gesamten Aufklärungssatellitenflotte gelang es Airbus Defence and Space, die Kosten in den letzten zehn Jahren um 30 Prozent zu senken. Heute befinden sich 35 Airbus Defence and Space-Satelliten in erdnaher Umlaufbahn, die zusammen 350 Lebensjahre im Orbit angesammelt haben.

 

Dank der Reaktionsgeschwindigkeit und extremen Stabilität des Satelliten erhalten Nutzer hochqualitative Bilder in kürzester Zeit selbst für komplexeste Aufträge.

 

Die Verwendung der jeweils neuesten Generation gyroskopischer Stellantriebe, Faseroptik-Gyroskope, Bordelektronik und Steuerungssoftware für den Bau ihrer Satelliten ermöglichte Airbus Defence and Space eine Optimierung von Gewicht und Masse sowie eine Beschleunigung der Ausrichtung.

Ferner ist der Satellit mit dem von Airbus Defence and Space entwickelten Galileo-Navigator und der jüngsten Generation von Sodern-Sternsensoren ausgerüstet.

 

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2009 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 4,8 Milliarden € und beschäftigte rund 15.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space für umfassende End-zu-End- und Mehrwert-Lösungen bei Sicherheits- und kommerzieller Satellitenkommunikation und Netzwerken, Equipment für Hochsicherheits-Satellitenkommunikation, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Geoinformationen sowie weltweite Dienstleistungen für Navigation.

 

AIRBUS Group ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im  Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 42,8 Mrd. im Jahr 2009 und über 119.000 Mitarbeitern. Zu AIRBUS Group gehören Airbus, Airbus Defence and Space, Cassidian und Eurocopter.

 

 

Medienkontakte: 

Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR)                                              Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Daniel Mosely (Airbus Defence and Space GB)                                                      Tel.: +44 (0)1 438 77 8180

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

 

 

 

www.space-airbusds.com 

 

militärische Beobachtung