Airbus Defence and Space

Sicherheit und Verteidigung Pressemitteilungen

Airbus Defence and Space baut zusammen mit Thales Alenia Space Kommunikationssatelliten der neusten Generation für französisches Militär

- Französisches Verteidigungsministerium wählt Airbus Defence and Space für einen der beiden Telekommunikationssatelliten des künftigen Systems COMSAT NG
- Satellit basiert auf der Plattform Eurostar mit elektrischem Antrieb, die sich auf dem kommerziellen Weltmarkt bereits zum Bestseller entwickelt hat

Airbus Defence and Space, das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt, hat von der französischen Beschaffungsbehörde DGA (Direction Générale de l’Armement) den Zuschlag für einen der beiden Satelliten für das sichere Milsatcom-Programm COMSAT NG erhalten. Airbus Defence and Space wird zudem zusammen mit Thales Alenia Space für das Gesamtprogramm verantwortlich sein. Darin enthalten sind der Bau und der Start von zwei Satelliten, ein Bodenkontrollsegment, Ka-Band-Ankerstationen, Optionen für weitere Satelliten sowie verschiedene Studien und die operative Instandhaltung des Systems.

„Nach Abschluss der Definitionsstudien haben unsere Experten beschlossen, dem Verteidigungsministerium erstmals einen Satelliten mit vollelektrischem Antrieb anzubieten. Für diese Antriebsart ist Airbus Defence and Space der weltweit anerkannte Spezialist“, sagte François Auque, Leiter von Airbus Defence and Space, France. „Mit unserem Industrieteam, das wir zusammen mit Thales Alenia Space aufbauen werden, freuen wir uns ganz besonders darauf, die beiden Satelliten auszuliefern und Hand in Hand mit der DGA an der Definition, Umsetzung und Einrichtung des Bodensegments mitzuwirken.“

COMSAT NG ist das designierte Nachfolgesystem von Syracuse III und soll im Jahr 2021 in Betrieb gehen. Zusätzlich zu den von Syracuse III bereitgestellten X-Band-Kommunikations-kapazitäten wird es Hochdurchsatz-Übertragungskapazitäten im militärischen Ka-Band bieten. COMSAT NG ist auf eine Betriebsdauer von 17 Jahren ausgelegt.

Der von Airbus Defence and Space gebaute Satellit wird auf der hochzuverlässigen Satellitenplattform Eurostar in der Version mit elektrischem Antrieb basieren. Die Version ist inzwischen der meistverkaufte Telekommunikationssatellit mit elektrischem Antrieb weltweit. Gewichtseinsparungen beim Servicemodul des Satelliten ermöglichen eine verbesserte Missionsleistung bei geringeren Betriebskosten. Airbus Defence und Space wird neben seiner Rolle als Hauptauftragnehmer eines der beiden Satelliten auch für einen wesentlichen Teil der Nutzlasten beider Satelliten verantwortlich sein.

 

Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist eine Division des Airbus-Konzerns, die aus der Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten von Cassidian, Astrium und Airbus Military entstanden ist. Die neue Division ist das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen Europas, das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt und unter den zehn größten Verteidigungsunternehmen weltweit. Sie erzielt mit mehr als 38.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 13 Mrd. €.

Pressekontakte:

Ralph Heinrich + 49 89 607 33971
ralph.heinrich@airbus.com
Astrid Emerit + 33 1 39 06 89 43 astrid.emerit@airbus.com
Mathias Pikelj + 49 7545 8 9123 mathias.pikelj@airbus.com
Bruno Daffix
+ 33 6 48 09 96 50 bruno.b.daffix@airbus.com

 

www.airbusdefenceandspace.com

COMSAT NGEurostar E3000Telekommunikationmilitärische KommunikationThales Alenia SpaceAirbus Defence and Space