Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space bereit für historischen Satelliten-Doppelstart für Eutelsat

Kourou, 16. Dezember 2008 – Mit den Startvorbereitungen für den sechsten und siebten Telekommunikationssatelliten in diesem Jahr bahnt sich für Airbus Defence and Space ein neuer Rekord an. Die beiden für Eutelsat gebauten Satelliten HOT BIRD™ 9 und W2M werden derzeit in die Trägerrakete integriert.

Mit dem Start des Satelliten W2M an Bord der von Airbus Defence and Space entwickelten und gebauten Trägerrakete Ariane 5 ECA trägt auch die Kooperation von Airbus Defence and Space und Antrix, der kommerziellen Tochter der indischen Raumfahrtorganisation ISRO, im Satcom-Bereich erste konkrete Früchte.

 

  • Airbus Defence and Space Hauptauftragnehmer für Ariane und die zwei Satelliten
  •  Neuer Rekord: Airbus Defence and Space liefert 2008 sieben Telecomsatelliten aus
  •  Hot Bird 9 ist der  40. Satellit der Eurostar-Baureihe
  •  W2M: Erste Kooperation indischer Raumfahrtbehörde ISRO


HOT BIRD™ 9 ist der zweite in einer Konstellation von insgesamt drei identischen Satelliten, die Eutelsats System für die Direktausstrahlung von Fernsehprogrammen bilden werden. Es profitiert von einer kompletten Redundanz der 102 Repeater. Von Eutelsats bevorzugter Orbitposition auf 13 Grad Ost werden über 1100 Fernsehkanäle für 120 Millionen Haushalte übertragen. Damit rangiert 13 Grad Ost auf Rang 1 der Orbitpositionen bezüglich der Anzahl der übertragenen Programme. Jeder der mit 64 Ku-Band-Transpondern bestückten Satelliten HOT BIRD™ 8, 9, 10 ist dreimal leistungsstärker als die vor zehn Jahren gestartete Vorgängergeneration von HOT-BIRD-Satelliten. HOT BIRD™ 9 ist der 40. Eurostar-Satellit und das 15. Exemplar der Baureihe Eurostar E3000, die seit 2004 im All vertreten ist. HOT BIRD™10 wird mit dem ersten Ariane-Flug des Jahres 2009 in den Orbit gebracht.

 

W2M ist der erste im Rahmen des Kooperationsabkommens von Airbus Defence and Space und Antrix gebaute Satellit. Er basiert auf einer I3K-Plattform und ist mit einer Nutzlast aus dem Hause Airbus Defence and Space mit bis zu 30 Ku-Band-Transpondern ausgestattet. W2M soll auf 16 Grad Ost operieren und den Satelliten W2 ersetzen, der seit 1998 im Einsatz ist. 16 Grad Ost ist eine der Positionen für. Zentral und Westeuropa und aufgrund des beweglichen Spot-Beams auch eine wichtige Position für die Inseln im Indischen Ozean. Über 16 E gehen rund 400 TV-Kanäle "auf Sendung." W2M zeichnet sich wie alle Satelliten der W-Familie durch eine hohe Missionsflexibilität aus, dank der vielfältigste Dienste angeboten werden können, von Fernsehübertragungen über die Speisung von Datennetzen bis zu Breitband-Netzzugängen.

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2007 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 3,5 Milliarden € und beschäftigte rund 12.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie die 100-prozentige Tochter Airbus Defence and Space für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

AIRBUS Group ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2007 lag der Umsatz bei rund 39,1 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 116.000.

 

 

Medienkontakte: 

 
Mathias Pikelj (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel. : +49 (0) 7545 8 9123

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR)                                              Tel. : +33 (0) 1 77 75 80 32

Jeremy Close (Airbus Defence and Space GB)                                                      Tel. : +44 (0)1 438 77 3872

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel. : +34 91 586 37 41

 

 

KommunikationTelekommunikationTrägerraketenArianeEurostar seriesHot Bird