Airbus Defence and Space

Erforschung des Universums Pressemitteilungen

Airbus Defence and Space bereit zur Erprobung von CHEOPS, des ersten europäischen Exoplaneten-Finders

Airbus Defence and Space hat den Bau des Strukturmodells des Satelliten CHEOPS (CHaracterising ExOPlanet Satellite) abgeschlossen.

Ziel von CHEOPS Untersuchungen werden helle Sterne sein, von denen man weiß, dass sie von Exoplaneten umkreist werden. Die Mission soll mit Hilfe von hochpräziser Photometrie neue Erkenntnisse über die Eigenschaften solcher Planeten liefern.

Airbus Defence and Space ist Hauptauftragnehmer für CHEOPS und bereitet derzeit in Spanien die erste Testkampagne für das Raumfahrzeug vor. Die Plattformstruktur wurde mit Prüfmassen versehen, die die verschiedenen Satellitenausrüstungen repräsentieren. Zudem wurde das thermomechanische Modell des Instruments integriert. Die mechanische Qualifizierung des Strukturmodells wird bis zum Jahresende laufen. Anschließend soll die Struktur als Flugmodell genutzt werden.

Die vorgeschlagene CHEOPS-Architektur basiert auf AstroBus-S, einem Vertreter der kostengünstigen Plattformfamilie AstroBus. Auch Missionen wie Spot 6 und 7, KazEOSat-1, Sentinel-5 Precursor, PeruSAT-1 und die MetOp-Satelliten der zweiten Generation nutzen die AstroBus-Serie.

Die Arbeiten schreiten schnell und gemäß Zeitplan voran. Die Teams von Airbus Defence and Space in Spanien arbeiten hart, um den ehrgeizigen, für Dezember 2017 geplanten Starttermin.

CHEOPS trägt ein Ritchey-Chrétien-Teleskop, das in eine Standard-Kleinsatellitenplattform integriert ist. Dreieinhalb Jahre soll das Weltraumteleskop von einer niedrigen Erdumlaufbahn aus nahe und helle Sterne mit bekannten Exoplanetensystemen genauer erkunden. Hauptziel der Mission ist es, den Radius von Planeten zu bestimmen, deren Masse bereits aus Studien von auf der Erde stationierten Observatorien bekannt ist. Dies wiederum erlaubt Rückschlüsse auf die Größe und Dichte der Himmelskörper und damit eine Klassifizierung als Gesteinsplanet, Gasplanet oder sonstige Planetenart.

CHEOPS wurde  im Oktober 2012 aus 26 eingereichten Missionsvorschlägen ausgewählt. Die Kosten der gesamten Mission belaufen sich  auf 50 Millionen Euro.

 

Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist eine Division des Airbus-Konzerns, die aus der Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten von Cassidian, Astrium und Airbus Military entstanden ist. Die neue Division ist das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen Europas, das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt und unter den zehn größten Verteidigungsunternehmen weltweit. Sie erzielt mit mehr als 38.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 13 Mrd. €.

Pressekontakte:

Astrid Emerit            
+ 33 1 39 06 89 43             
astrid.emerit@airbus.com

Mathias Pikelj         
+ 49 7545 8 9123               
mathias.pikelj@airbus.com

 

www.airbusdefenceandspace.com

 

 

 

CHEOPS (CHaracterising ExOPlanet Satellite)ExoplanetenAstroBusESAAirbus Defence and Space