Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space schließt Industriepartnerschaft mit dem argentinischen Telekom-Betreiber ARSAT

 

  • Airbus Defence and Space liefert Schlüsseltechnologien für Argentiniens ersten Telekommunikationssatelliten

 

Paris, 8. September 2009 – ARSAT hat Airbus Defence and Space damit beauftragt, den Satelliten Arsat 1 mit Schlüsseltechnologien auszurüsten: der Satelliten-Steuerungseinheit (SPU), dem Zentralzylinder und dem Antriebssystem. Arsat 1, der erste einer Serie von Satelliten, soll im Jahr 2012 starten und wird das Gebiet Südamerika abdecken.

 

Die Satelliten-Steuerungseinheit (SPU) ist der Bordcomputer der Satellitenplattform und damit eine der Schlüsselkomponenten. Die SPU unterstützt die kundenspezifisch in Argentinien entwickelte Software für Überwachung der Fernsteuerungs-, Telemetrie- und fahrzeuginternen Schnittstellen, beobachtet auch die Systeme des Fahrzeugs und trägt aufgrund seiner hohen Leistungsfähigkeit zur Fehlererkennung und -beseitigung (FDIR) bei.

 

Airbus Defence and Space hat bereits mehr als 100 Überwachungs-Computer für viele Projekte an unterschiedliche internationale Satellitenintegratoren geliefert.

 

Der Zentralzylinder aus Verbundwerkstoff stellt als Primärstrukur von Arsat 1 das „Rückgrat“ des Satelliten dar. Seine Masse von nur 50 kg wird durch die Verwendung von „Ultra-High-Modulus“-Kohlefasern in Sandwich-Bauweise erzielt. Er stellt die Verbindung mit der Trägerrakete her und trägt die bis zu drei Tonnen Gesamtmasse des Satelliten. Airbus Defence and Space hat bereits mehr als 70 Zentralzylinder ausgeliefert.

 
Sowohl bei der Satelliten-Steuerungseinheit als auch beim Zentralzylinder entschied sich ARSAT nach einem internationalen Wettbewerb für Airbus Defence and Space.

 
Später fiel die Wahl auch beim Antriebssystem auf Airbus Defence and Space. Dabei handelt es sich um ein Diergol-System, das mit Oxidator und Brennstoff arbeitet, um den Satelliten nach der Trennung von der Trägerrakete in seine endgültige Position im Orbit zu bringen. Über die gesamte Lebensdauer des Satelliten hinweg gewährleistet es dessen aktive Lagekontrolle und Stabilisierung über drei Achsen, um seine Antennen exakt ausrichten zu können.

Airbus Defence and Space hat bereits mehr als 50 solcher Diergol-Systeme an verschiedene Kunden geliefert.

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2008 erreichte  Airbus Defence and Space einen Umsatz von 4,3 Milliarden € und beschäftigte rund 15.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space Satellites für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space Services für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

AIRBUS Group ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2008 lag der Umsatz bei rund 43,3 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 118.000.

 

 

Über ARSAT

Empresa Argentina de Soluciones Satelitales Sociedad Anonima, ARSAT, wurde aufgrund eines Gesetzes aus dem Jahr 2006 von der argentinischen Regierung gegründet. Das Unternehmen soll die geostationären Orbitalpositionen Argentiniens mit Hilfe von im Inland hergestellten Telekommunikationssatelliten erschließen. Als Hauptauftragnehmer für die Entwicklung und die Herstellung und Integration der Satelliten hat ARSAT den Satellitenbauer INVAR aus Bariloche, Argentinien, ausgewählt.

 

Medienkontakte: 

Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR)                                              Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Daniel Mosely (Airbus Defence and Space GB)                                                      Tel.: +44 (0)1 438 77 8180

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

 

www.space-airbusds.com

 

 

Airbus Defence and SpaceTelekommunikation