Airbus Defence and Space

Sicherheit und Verteidigung Pressemitteilungen

Airbus Defence and Space erhält Vertragsverlängerung für den Betrieb des Satelliten Helios

• Airbus Defence and Space hat den umfassenden Vertrag für den Betriebs des Nutzer-Bodensegments des Satellitenaufklärungssystems Helios 2 mit der Wehrbeschaffungsbehörde des französischen Verteidigungsministeriums unterzeichnet

• Der Vertrag deckt den Zeitraum 2012-2018 ab und ermöglicht den Übergang zum Nachfolger von Helios 2

• Airbus Defence and Space ist ein zentraler Partner des Programms Helios - von der Entwicklung der Satelliten, des Satelliten-Bus und Nutzlast bis hin zur Sicherstellung des Betriebs seit dem Start

6. März 2012 – Airbus Defence and Space, das führende europäische Raumfahrtunternehmen, hat mit der Wehrbeschaffungsbehörde (DGA = Direction générale de l'armement) des französischen Verteidigungsministeriums umfassend vertraglich vereinbart, dass Airbus Defence and Space auch in Zukunft den Betrieb des Nutzer-Bodensegments des militärischen Satellitenaufklärungssystems Helios 2 sicherstellen wird.

Wie heute vom französischen Minister für Verteidigung und Veteranen, Gérard Longuet, am Standort von Airbus Defence and Space in Toulouse (Frankreich) bekannt gegeben, deckt der Vertrag den Zeitraum 2012-2018 ab. Er verlängert damit die entsprechende Dienstleistungs-Vereinbarung aus dem Jahr 2005, als Helios 2A in der Umlaufbahn positioniert wurde, und gewährleistet auch den Übergang zu den Nachfolgern von Helios (den Aufklärungssatelliten CSO des Programms MUSIS und ihren Bodensegmenten SSU-CSO).

Die Sicherstellung des Betriebs des Bodensegments ist eine zentrale Aufgabe während den Betrieb eines Satellitenaufklärungssystems: Gemeinsam mit den Satelliten in der Umlaufbahn bildet die Bodensegment das Zentrum des Systems, da es für die Programmierung, den Empfang, die Herstellung und die Verteilung der Satellitenbilder zwingend notwendig ist. Die Vereinbarung über Sicherstellung des Betriebs beinhaltet die Weiterentwicklung und die Wartung der auf sechs Länder (Deutschland, Belgien, Spanien, Frankreich, Italien und Griechenland) verteilten Hardware und Software.

Helios ist ein hochauflösendes militärisches Weltraumbeobachtungssystem, das derzeit zwei aktive Satelliten (Helios 2A und Helios 2B) umfasst, die von Airbus Defence and Space als Hauptauftragnehmer entwickelt wurden. Helios bietet den am Programm beteiligten Ländern eine besondere Autonomie bei der Beobachtung: Aus dem Weltraum kann der Satellit mit seiner weltweiten Reichweite jedes beliebige Gebiet zu jedem Zeitpunkt und auch mehrmals gefahrlos überfliegen.

Helios 2 ist ein weltraumgestütztes, optisches und militärisches Beobachtungsprogramm, das von Frankreich in Zusammenarbeit mit vier anderen Ländern der Europäischen Union (Belgien, Spanien, Italien und Griechenland) durchgeführt wird. Die Bilder liefern den hohen staatlichen Behörden und den operierenden Kräften die erforderlichen Aufklärungsdaten. Der jüngste Helios-Satellit, Helios 2B, wurde im Dezember 2009 von einer Ariane 5 in die Umlaufbahn gebracht und ebenfalls von Airbus Defence and Space entwickelt.

Seit mehr als 30 Jahren stellt Airbus Defence and Space als Hauptauftragnehmer für seine Kunden, die französische Wehrbeschaffungsbehörde DGA und die französische Weltraumagentur CNES Satelliten und der Nutzer-Bodensegmente optischer Aufklärungssatellitensysteme für die französische Verteidigung her.

 

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist das führende europäische Unternehmen für Weltraumtechnologien und die Nummer drei weltweit. Als 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group ist das Unternehmen auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme und Dienstleistungen spezialisiert. Im Jahr 2010 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 5 Milliarden € und beschäftigte weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter mit Hauptstandorten in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space für umfassende End-zu-End- und Mehrwert-Lösungen bei Sicherheits- und kommerzieller Satellitenkommunikation und Netzwerken, Equipment für Hochsicherheits-Satellitenkommunikation, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Geo-Informationen sowie weltweite Dienstleistungen für Navigation.

AIRBUS Group ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und fast 122.000 Mitarbeitern. Zu AIRBUS Group gehören die Divisionen Airbus, Airbus Defence and Space, Cassidian und Eurocopter.

 

Medienkontakte: 

Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Gregory Gavroy (Airbus Defence and Space FR)                                                    Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Jeremy Close (Airbus Defence and Space UK)                                                       Tel.: +44 (0)1 438 77 3872

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

 

 

www.space-airbusds.com

 

Helios II