Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space: Erster Anbieter von Satellitenkommunikationsdiensten für die Europäische Verteidigungsagentur

• Airbus Defence and Space Services hat als erster Anbieter von kommerziellen Satellitenkommunikationsdiensten für europäische militärische Zwecke den ESCPC-Rahmenvertrag der Europäischen Verteidigungsagentur (EDA) unterzeichnet
• Neu gegründetes europäisches Beschaffungsbüro Satellitenkommunikation (ESCPC) der EDA ermöglicht dem europäischen Militär die Beschaffung von Satellitenkommunikationsdiensten durch innovative und kostengünstige Programme
• Airbus Defence and Space Services bietet dem ESCPC umfassende Erfahrung in der Bereitstellung von Satellitendiensten für Streitkräfte auf der ganzen Welt

Brüssel, 28. September 2012 - Airbus Defence and Space, Europas führendes Raumfahrtunternehmen, hat einen dreijährigen Vertrag mit der Europäischen Verteidigungsagentur (EDA) über die Bereitstellung von Satellitenkommunikationskapazität für das europäische Militär unterzeichnet. Dieser Vertrag wird vom neu gegründeten Beschaffungsbüro der EDA, dem ESCPC (europäisches Beschaffungsbüro Satellitenkommunikation), verwaltet.

Airbus Defence and Space versorgt die EDA weltweit mit Satellitenkommunikation in kommerziellen Frequenzbändern (C, Ku und Ka) für das europäische Militär und mit zugehörigen Mehrwertleistungen einschließlich Vermietung von Terminals, Anchoring- und Backhaul-Diensten weltweit. Das ESCPC ermöglicht den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, ihren Bedarf und ihre Beschaffungsaktivitäten zu koordinieren und zu bündeln und sogar Satellitenkommunikationskapazität untereinander weiterzugeben, wodurch der beste und kostengünstigste Zugang zu Satellitenkommunikationsdiensten gewährleistet ist. Bis heute haben sich fünf beitragende Mitgliedsstaaten (Frankreich, Italien, Polen, Rumänien und Großbritannien) entschieden, dem ESCPC beizutreten, um Kosten bei der Beschaffung von Satellitenkommunikationsdiensten einzusparen. Airbus Defence and Space nutzt seine Expertise in der Bereitstellung von Rund-um-die-Uhr-Satellitenkommunikationsdiensten aus einer Hand, um alle Dienste künftiger Bestellungen der EDA im Namen der beitragenden Mitgliedsstaaten zu verwalten und zu erbringen.

„Als kommerzielles Unternehmen und Pionier bei der Bereitstellung von Militärsatellitenkommunikations-Diensten für Regierungen und Verteidigungsministerien sind wie sehr stolz, der erste Anbieter von kommerzieller Satellitenkommunikation für die Europäische Verteidigungsagentur durch ein derart innovatives Programm zu sein,“ sagte Eric Béranger, CEO von Airbus Defence and Space. „Da Airbus Defence and Space ein europäisches Unternehmen ist, setzen wir uns mit vollem Engagement dafür ein, einen bedeutenden Beitrag zur europäischen Verteidigung zu leisten.“

Satellitenkommunikation ist ein wichtiger Faktor bei Einsätzen und verbindet Befehls- und Kontrollsysteme sowie Nachrichten-, Überwachungs-, Zielerfassungs- und Aufklärungssysteme miteinander. Die Nachfrage wächst deutlich, insbesondere durch die weit verbreitete Nutzung von bandbreitenintensiven Anwendungen wie Drohnen (ferngesteuerte Luftfahrtsysteme), die hohe Satellitenkommunikationskapazitäten zur Steuerung und Übertragung von Daten der Sensoren benötigen.

Airbus Defence and Space verfügt über eine einzigartige Erfahrung als Anbieter von End-to-End-Satelliten- und Mehrwertdiensten für die weltweite militärische Nutzung. Heute ist Airbus Defence and Space einer der innovativsten Anbieter von IP-basierten Satellitenkommunikations­technologien für Bodensegmentlösungen und Telekommunikationsdienste. Airbus Defence and Space bietet eine umfassende Auswahl von Frequenzbändern, einschließlich L, C, Ku, Ka, X und UHF, zur Bereitstellung von satellitenbasierten Militärkommunikationsdiensten für einige der anspruchsvollsten Streitkräfte weltweit, einschließlich der Armeen von Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Kanada, der Vereinigten Staaten und der NATO.

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist das führende europäische Unternehmen für Weltraumsysteme und -technik und die Nummer drei weltweit. Im Jahr 2011 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von knapp 5 Milliarden Euro und beschäftigte weltweit 18.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen hat seine Hauptstandorte in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden.

Als einziges Unternehmen in Europa deckt Airbus Defence and Space die gesamte Palette von zivilen und militärischen Raumfahrtsystemen und Dienstleistungen ab.

Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space für umfassende, stationäre und mobile End-to-End-Lösungen für sichere und kommerzielle Satellitenkommunikation und Netzwerke, Ausrüstungen und Systeme für Hochsicherheits- und kommerzielle Satellitenkommunikation sowie maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen im Bereich Geo-Information weltweit.

Airbus Defence and Space ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von 49,1 Mrd.€ im Jahr 2011 und mehr als 133.000 Mitarbeitern. Zu AIRBUS Group gehören die Divisionen Airbus, Airbus Defence and Space, Cassidian und Eurocopter.

 

Medienkontakte:

Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Gregory Gavroy (Airbus Defence and Space FR)                                                    Tel.: +33 (0) 1 77 51 80 32

Jeremy Close (Airbus Defence and Space UK)                                                       Tel.: +44 (0)1 438 77 3872

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

 

www.space-airbusds.com

militärische KommunikationTelekommunikation