Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space führt auch weiterhin Betrieb und Nutzung der ISS für die ESA

• Auftragswert für 2011/2012 beträgt 240 Millionen Euro

• Airbus Defence and Space führt industriell die gesamten Dienstleistungen für die europäischen Anteile der Raumstation

• Airbus Defence and Space Aufgaben: Missionskontrolle, Astronautentraining, Wartung und Logistik, Weiterentwicklung der Experimente, Bodenstationen sowie Kommunikationssystem und Datentransfer

Bremen, 13. Dezember 2011 – Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat Airbus Defence and Space, Europas führendes Raumfahrtunternehmen, damit beauftragt, als industrieller Hauptauftragnehmer den Betrieb und die Nutzung der europäischen Anteile an der Internationalen Raumstation (ISS) weiter zu führen. Der Auftragswert des heute zwischen der ESA und Airbus Defence and Space geschlossenen Vertrags für den Zeitraum 2011 bis 2012 beträgt 240 Millionen Euro. Diese erste Tranche ist Teil einer Rahmenvereinbarung zwischen der ESA und Airbus Defence and Space für die geplante Laufzeit der ISS bis 2020.

Im Rahmen des Vertrags führt Airbus Defence and Space die gesamten Dienstleistungen zum Betrieb der europäischen Anteile der Raumstation in verschiedenen Arbeitspaketen. Dazu zählen die Missionsvorbereitung und -durchführung, das Astronautentraining, die Weiterentwicklung von Experimenten und Forschungseinrichtungen, die Wartung und Logistik aller europäischen ISS-Elemente und der Bodenstationen sowie das Kommunikationssystem und der Datentransfer.

„Dieses Projekt ist für uns ein voller Erfolg! Bereits seit 2004 nutzen wir unser System-Know-how und nicht zuletzt unsere technische Erfahrung für den ganzheitlichen Service für die Nutzung der ISS im Auftrag der ESA,“ sagte Alain Charmeau, CEO von Airbus Defence and Space. „Dieser industrialisierte Betrieb der ISS und das langfristige Engagement der Raumfahrt-Agenturen haben Investitionen ermöglicht, die Abläufe gestrafft und die Kosten nachhaltig gesenkt und bedeuten jetzt eine Verbesserung der Dienstleistungen. In Verbindung mit unserer engen Kooperation mit den Industrie-Partnern und der ESA und durch unsere Fähigkeit, komplexe Aufgaben zu managen, können wir die richtigen Lösungen und den maßgeschneiderten Service bieten.“

"Mit Airbus Defence and Space als industriellem Hauptauftragnehmer und Konsortialführer hat die ESA einen verlässlichen Partner. Aufgrund der  Erfahrungen im Bereich der bemannten Raumfahrt und Betrieb und Nutzung der Internationalen Raumstation hat Airbus Defence and Space eine exzellente Expertise. Mit der heutigen Unterzeichnung der ersten Tranche übernimmt Airbus Defence and Space die Durchführung der ISS Betriebsaufgaben 2011/2012 zum Festpreis von 240 Millionen Euro," sagte Thomas Reiter, ESA-Direktor für bemannte Raumfahrt und Missionsbetrieb, am Dienstag in Bremen. Gleichzeitig habe man vereinbart, in den nächsten Jahren schrittweise eine Reihe von Maßnahmen umzusetzen, mit dem Ziel, die Programmkosten bis zum Jahr 2016 um ca. 30 Prozent zu senken.

Airbus Defence and Space führt als Hauptauftragnehmer ein europäisches Konsortium von rund
40 Partnerunternehmen aus den insgesamt zehn an der Internationalen Raumstation beteiligten europäischen Ländern für den Service zur Nutzung der europäischen Anteile an der ISS.

Das Weltraumlabor Columbus ist Europas zentraler Beitrag zur Internationalen Raumstation. Unter Weltraumbedingungen werden dort Experimente zu den verschiedenen Disziplinen der Naturwissenschaften durchgeführt. Nach der Fertigstellung der ISS im Jahre 2010 wird dort nun über mindestens zehn Jahre Forschung in Wissenschaft und Technik betrieben werden. Schwerpunkte liegen in Physik, Materialwissenschaft, Biologie und Medizin. Versuche finden sogar auch außen am Columbus-Modul statt, wie die Messung von Sonneneffekten. Damit das Weltraumlabor seinen Bestimmungszweck optimal erfüllen kann, ist eine reibungslose Durchführung der exakt aufeinander abgestimmten Forschungsvorhaben maßgeblich.

Airbus Defence and Space hat als Hauptauftragnehmer für das Weltraumlabor Columbus und eine Vielzahl seiner Nutzlasten sowie das Automatische Versorgungsfahrzeug ATV signifikante Beiträge zur Internationalen Raumstation geleistet. Nach deren Ausbau führt Airbus Defence and Space zudem in einer Schlüsselrolle den Betrieb und die Nutzung. Gemäß gegenwärtiger Planung der beteiligten Staaten wird die Internationale Raumstation mindestens bis zum Jahr 2020 im Einsatz bleiben.

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist das führende europäische Unternehmen für Weltraumtechnologien und die Nummer drei weltweit. Als 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group ist das Unternehmen auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme und Dienstleistungen spezialisiert. Im Jahr 2010 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 5 Milliarden € und beschäftigte weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter mit Hauptstandorten in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space für umfassende End-zu-End- und Mehrwert-Lösungen bei Sicherheits- und kommerzieller Satellitenkommunikation und Netzwerken, Equipment für Hochsicherheits-Satellitenkommunikation, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Geo-Informationen sowie weltweite Dienstleistungen für Navigation.

AIRBUS Group ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und fast 122.000 Mitarbeitern. Zu AIRBUS Group gehören die Divisionen Airbus, Airbus Defence and Space, Cassidian und Eurocopter.

 

Medienkontakte: 

Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Gregory Gavroy (Airbus Defence and Space FR)                                                    Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Jeremy Close (Airbus Defence and Space UK)                                                       Tel.: +44 (0)1 438 77 3872

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

 

www.space-airbusds.com

 

 

ISS