Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space führt „Airborne Data Service“ zur luftgestützten Echtzeit-Datenerfassung ein

• Leistungswerte des Flugzeugs, Datenanalyse und –Übertragung via Satellit


• Verbesserte Instandhaltung, Reparatur- und Betriebsplanung durch Datenentchlüsselung in Echtzeit

• Auslegung für eine zeitnahe Ausgabe detaillierter Messdaten zur Vermeidung einer irregulären Funktion und Aufwertung der Flugschreiber-Aufzeichnungen für Notfälle

• Ermittlung der aktuellen Flugzeugposition alle 60 Sekunden

Le Bourget, 22. Juni 2011 – Airbus Defence and Space, Europas führendes Raumfahrtunternehmen, wird einen neuen luftgestützten Datendienst für die allgemeine Luftfahrt einführen, der per Satellitentechnik für datenintensive kontinuierliche Echtzeit-Datenübertragungen (Streaming) und die fortlaufende Überprüfung der aktuellen Flugzeugposition vornimmt.

Dieser „Airborne Data Service“ ermöglicht die Echtzeit-Übertragung von Flugdaten an Flugzeugbetreiber durch die Nutzung von Bordprozessoren zur Analyse der gemessenen Leistungsdaten des Flugzeugs und den Datenabgleich mit vorausberechneten Parametern. Durch den Zugriff auf Satellitennetze wird der Dienst einen wesentlich höheren Datendurchsatz erreichen als klassische Berichtssysteme vom Typ ACARS (Aircraft Communications Addressing and Reporting Systems). Die Daten werden mittels bordgestützter Technik komprimiert, verschlüsselt und über sichere Satellitenverbindungen an Bodenstationen von Airbus Defence and Space übertragen, die das eingehende Datenmaterial wiederum an die Fluglinien-Betreiber weiterleiten und diesen somit die Möglichkeit bieten, die Leistungen ihrer Maschinen während des Fluges auch vom Boden aus immer im Auge zu behalten.

Der Dienst ist so gestaltet, dass Betreiber sofort benachrichtigt werden, sobald ein Flugzeug vorab definierte Leistungsgrenzwerte im Flug überschreitet. Zudem sorgt er für eine effizientere Instandhaltung (MRO) durch die Ermittlung von Flugzeugkomponenten, die keine optimale Leistung erreichen und somit entweder instand gesetzt oder ausgetauscht werden müssen.

Ferner wird dieser Dienst auch die Funktion des traditionellen Flugschreibers – der „Black Box“ – erweitern, indem er im Notfall ganz spezifische Daten überträgt und die Position des Flugzeugs fortlaufend mitverfolgen.

Für diese Dienstleistung hat sich Airbus Defence and Space seine Tochtergesellschaft Paradigm Services Limited über eine Exklusivvereinbarung mit dem kanadischen Unternehmen Star Navigation zusammengeschlossen. Der Service nutzt auch eine Bordausrüstung, die Star Navigation entwickelt hat, und wurde erstmals auf der Berliner ILA im Juni 2010 vorgestellt.

Der Airborne Data Service ist mit vorerst eingeschränktem Funktionsumfang nunmehr verfügbar. Die volle Einsatzfähigkeit wird angesichts des erfolgreichen Pilotbetriebs bei mehreren Kunden bis Ende 2011 erwartet

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist das führende europäische Unternehmen bei Weltraumtechnologien. Als eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group ist das Unternehmen auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme und Dienstleistungen spezialisiert. Im Jahr 2010 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 5 Milliarden € und beschäftigte weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiter mit Hauptstandorten in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space für umfassende End-zu-End- und Mehrwert-Lösungen bei Sicherheits- und kommerzieller Satellitenkommunikation und Netzwerken, Equipment für Hochsicherheits-Satellitenkommunikation, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für Geo-Informationen sowie weltweite Dienstleistungen für Navigation.

AIRBUS Group ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und fast 122.000 Mitarbeitern. Zu AIRBUS Group gehören die Divisionen Airbus, Airbus Defence and Space, Cassidian und Eurocopter.

 

 

Medienkontakte: 

Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Gregory Gavroy (Airbus Defence and Space FR)                                                    Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Daniel Mosely (Airbus Defence and Space GB)                                                      Tel.: +44 (0)1 438 77 8180

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

 

www.space-airbusds.com

 

Über STAR

Star Navigation Systems Group Ltd. (TSX-V: SNA) ist die Patentinhaberin des Inflight Monitoring Systems STAR-ISMS®. Es ist weltweit das erste System, das Datenerhebung und - auswertung während eines Fluges über eine Direktverbindung zwischen Flugzeug und Boden ermöglicht. Diese Echtzeitfähigkeit zur Nachverfolgung erhöht die Sicherheit in der Luftfahrt und hilft das Flottenmanagement zu verbessern.