Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space gelangt als Bieter für Galileo FOC in die engere Wahl und ruft zur Einreichung von Interessenbekundungen auf

Ottobrunn/Portsmouth, 29. September 2008 : Die ESA und die Europäische Union haben Airbus Defence and Space sowohl für das Weltraum- als auch das Bodenkontrollsegment für die Galileo FOC-Phase („Full Operational Capability“) in die nähere Auswahl genommen.

Airbus Defence and Space ruft zu Interessenbekundungen („Expressions of Interest“, EoI) für Komponenten der Weltraum- und Bodenkontrollsegmente auf.

Nach dieser Wahl lädt Airbus Defence and Space nun interessierte Zulieferer gemäß den EU-Beschaffungsvorschriften zur Abgabe von „Expressions of Interest“ ein.

Über Airbus Defence and Space Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2007 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 3,5 Milliarden € und beschäftigte rund 12.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie die 100-prozentige Tochter Airbus Defence and Space für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

AIRBUS Group ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2007 lag der Umsatz bei rund 39,1 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 116.000.

 

Pressekontakte:

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR) Phone: +33 (0) 1 77 75 80 32

Jeremy Close (Airbus Defence and Space UK) Phone: +44 (0) 1438 773872

Mathias Pikelj (Airbus Defence and Space GER) Phone: +49 (0) 7545 89123

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP) Phone: +34 91 586 37 41

NavigationGalileo