Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist dreifacher Hauptauftragnehmer

  • Airbus Defence and Space ist Hauptauftragnehmer für das neue Satellitenkommunikatoions-System des Bundesverteidigungsministeriums einschließlich des ersten im Orbit ausgesetzten Satelliten COMSATBw-1
  • Airbus Defence and Space ist Hauptauftragnehmer für den Telekommunikationssatelliten Amazonas 2 – den vierten im Auftrag des spanischen Betreibers Hispasat
  • Airbus Defence and Space ist Hauptauftragnehmer für die Entwicklung und Bereitstellung der Trägerrakete Ariane 5

 

Kourou, 29. September 2009 – Bei ihrem nächsten Start setzt die Ariane 5 gleich zwei Satelliten, bei denen Airbus Defence and Space Hauptauftragnehmer ist, im Orbit aus: den Rundfunksatelliten Amazonas 2 für Hispasat und den Kommunikations-Satelliten COMSATBw-1 für das deutsche Bundesministerium der Verteidigung (BMVg). Am Weltraumbahnhof von Kourou (Französisch-Guayana) bereiten Airbus Defence and Space-Teams die zwei Satelliten derzeit abschließend auf den am 1. Oktober 2009 geplanten Start vor.

COMSATBw-1 ist als erster Kommunikatios-Satellit, den Bundeswehr selber betreiben wird. Wie im Programm SATCOMBw Stufe 2 vorgesehen, soll mit COMSATBw-2 im Jahr 2010 noch ein zweiter baugleicher Satellit folgen.

 

Damit werden Deutschlands Streitkräfte ab Ende 2010, wenn das System vollständig einsatzbereit ist, erstmals über zweckbestimmte militärische Kommunikations-Satelliten und ein sicheres Telekommunikationsnetz verfügen, die allen Einsatzkräften zugute kommen.

 

Die Informationsübertragung per Telekommunikationssatellit ist die einzige Möglichkeit, unabhängig von Infrastrukturen im Einsatzgebiet eine flexible Nachrichtenübermittlung zu gewährleisten.

 

Airbus Defence and Space ist für das Weltraumsegment und die Bereitstellung der Satelliten im Orbit verantwortlich. Entwickelt, gefertigt, integriert und an Airbus Defence and Space ausgeliefert wurde der Satellit von Thales Alenia Space, während die Nutzlast im Wesentlichen ein Erzeugnis der Airbus Defence and Space-Tochtergesellschaft TESAT ist.

Der Satellit COMSATBw-1 hat eine Masse von etwa 2,4 Tonnen.

 

Amazonas 2 ist der vierte Satellit, den Airbus Defence and Space im Auftrag von Hispasat herstellt. Der äußerst leistungsfähige, auf der Plattform Eurostar E3000 basierende Satellit, wird die Kapazitäten des spanischen Betreibers aufstocken und an die wachsende Nachfrage der Märkte anpassen. Amazonas 2 wird Brasilien, Süd- und Nordamerika mit einem umfassenden Spektrum von Telekommunikationsdiensten versorgen.

 

Der Satellit hat eine Startmasse von 5,45 Tonnen, seine Nutzlast eine elektrische Leistung von 12 Kilowatt und eine Nennlebensdauer von 15 Jahren. Amazonas 2 wird auf seiner geostationären Umlaufbahn, auf der auch alle weiteren 16, bereits in Betrieb genommenen Satelliten der Serie E3000 kreisen, eine Orbitalposition bei 61° West einnehmen. An dieser Position befindet sich seit 2004 der Satellit Amazonas 1 mit 51 Transpondern, den Amazonas 2 nun mit 54 Ku-Band- und 10 C-Band- Transpondern unterstützen wird.

 
Airbus Defence and Space ist zudem auch alleiniger Hauptauftragnehmer für das Trägerrakete Ariane 5. Dabei ist Airbus Defence and Space verantwortlich für die Koordination der entsprechenden Unteraufträge und die Auslieferung eines komplett getesteten, vollständigen Trägersystems an den Startdienstleister Arianespace. Sämtliche Raketenstufen der Ariane 5, deren Bordelektronik und Flugsoftware sowie zahlreiche Unterbaugruppen werden von Airbus Defence and Space produziert.

 

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2008 erreichte  Airbus Defence and Space einen Umsatz von 4,3 Milliarden € und beschäftigte rund 15.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space Satellites für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space Services für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

 

AIRBUS Group ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2008 lag der Umsatz bei rund 43,3 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 118.000.


Medienkontakte: 

 

Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel.: +49 (0) 89 607 33971

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR)                                              Tel.: +33 (0) 1 77 75 80 32

Daniel Mosely (Airbus Defence and Space GB)                                                      Tel.: +44 (0)1 438 77 8180

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel.: +34 91 586 37 41

 

www.space-airbusds.com

 

 

Airbus Defence and SpaceAmazonas-2SatComBw