Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space liefert den Satelliten Amazonas 2 nach Kourou

Kourou, 31. August 2009 – Airbus Defence and Space hat den Bau und die Tests des Satelliten Amazonas 2 abgeschlossen. Mit diesem leistungsstarken Satelliten wird der Betreiber Hispasat die Kapazitäten auf seiner Orbitalposition über Amerika erweitern und damit der wachsenden Marktnachfrage begegnen. Der Satellit wurde per Frachtflugzeug von Toulouse nach Französisch-Guayana transportiert und erreichte Kourou am 28. August. Von dort wird er mit dem nächsten Ariane 5 ECA-Flug ins All starten.

  • Amazonas 2 versorgt Nord- und Südamerika und Brasilien mit einer umfassenden Palette von Telekommunikationsdienstleistungen
  •  Satellit startet mit dem nächsten Flug der Ariane 5 ECA von Kourou

 

Amazonas 2 verfügt über eine Nutzlast mit 64 Transpondern (54 aktive Ku-Band- und zehn C-Band-Transponder) und wird Nord- und Südamerika und Brasilien mit einer umfassenden Palette von Telekommunikationsdienstleistungen versorgen.

 „Es ist uns großes Anliegen, unseren langjährigen Kunden Hispasat beim strategischen Ausbau seiner amerikanischen Märkte zu unterstützen“, sagte Evert Dudok, CEO von Airbus Defence and Space.

 Amazonas 2 ist der vierte Satellit, den Airbus Defence and Space für Hispasat hergestellt hat, und basiert auf der Eurostar-E3000-Plattform, der jüngsten Version der erfolgreichen Eurostar-Serie.

Der Satellit mit einer Startgewicht von 5.450 kg und einer Nutzlastleistung von 12kW ist auf eine Lebensdauer von 15 Jahren ausgelegt. Amazonas 2 geht als 16. Satellit der Baureihe E3000 ins All und wird auf 61°W positioniert, wo der mit 51 Transpondern bestückte Satellit Amazonas 1 bereits seit 2004 seinen Dienst verrichtet

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2008 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 4,3 Milliarden € und beschäftigte mehr als 15.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space  für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

AIRBUS Group ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2008 lag der Umsatz bei rund 43,3 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 118.000.

 

Über Hispasat

Hispasat ist heute nach Umsatz gemessen der weltweit siebtgrößte Satellitenbetreiber und führender Anbieter für die Ausstrahlung von Inhalten in spanischer und portugiesischer Sprache. Hispasat überträgt mehr als 1.100 Fernseh- und Radiokanäle, einschließlich über wichtige digitale Direktfernseh-(DTH)-Plattformen ausgestrahlter Inhalte, nach Europa und Amerika. Im Geschäftsjahr 2008 hat das Unternehmen mit einem Konzerngewinn von € 47 Mio. und einem Verhältnis Netto-Finanzverbindlichkeiten/EBITDA von 0,7 im fünften Jahr in Folge bei allen Finanzkennzahlen neue Bestmarken erzielt.

 

Medienkontakte: 


Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                                        Tel. : +49 (0) 89 607 33971

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR)                                              Tel. : +33 (0) 1 77 75 80 32

Daniel Mosely (Airbus Defence and Space GB)                                                      Tel. : +44 (0)1 438 77 8180

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                                 Tel. : +34 91 586 37 41