Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space stellt den Telekommunikations- satelliten Inmarsat-4 F3 erfolgreich im Orbit bereit

London / Toulouse, 9. September 2008 – Der Telekommunikationssatellit Inmarsat-4 F3 hat nach vier erfolgreichen Zündungen des Haupttriebwerks seine endgültige geostationäre Umlaufbahn erreicht. Der am 18. August 2008 von einer Proton gestartete Satellit, ist der dritte von Airbus Defence and Space gebaute Inmarsat-4-Satellit. Nach der Entfaltung der Solarkollektoren mit einer Spannweite von 45 Metern und des 80 Quadratmeter großen Antennen-Reflektors wurde der Satellit in seine nominale Erdausrichtung gebracht.

Alle Systeme des Satelliten vom Typ Eurostar E3000 funktionieren einwandfrei. Die mit einem innovativen digitalen Signalprozessor ausgestattete Nutzlast ist aktiviert und wird nun ein komplettes Testprogramm absolvieren. Nach dem Ende dieser Tests wird der Satellit auf seine endgültige Bahnposition auf 98° West gelenkt, um seinen kommerziellen Betrieb aufzunehmen.

Airbus Defence and Space-CEO François Auque unterstrich, dass „Inmarsat-4 mit Sicherheit einer der fortschrittlichsten Telekommunikationssatelliten ist, die je gebaut wurden." Damit demonstriere Airbus Defence and Space seine Kompetenz als Hersteller komplexer und flexibler Nutzlasten.

Die im März 2005 gestarteten ersten Inmarsat-4-Satelliten decken rund 85 Prozent der Landmassen ab und erreichen damit 98 Prozent der Weltbevölkerung in Europa, Amerika, Afrika, dem Nahen Osten und Asien, wie auch im Bereich des Indischen Ozeans, des Atlantiks und Teilen des Pazifiks. Der nun gestartete dritte Satellit komplettiert die Satellitenflotte und sorgt - bei entsprechender Positionierung - für eine globale Abdeckung von Inmarsat. Die drei Satelliten sind identisch und austauschbar, ihre Abdeckung im Orbit ist re-programmierbar und re-konfigurierbar.

Die für Inmarsats neuen weltweiten mobilen Breitbandservice gebauten Inmarsat-4-Satelliten werden konkurrenzlose Sprach- und Datenverbindungen mit Breitband-Übertragungsraten von einem halben Mbit/sec bieten, für Nutzer an Land, auf See und in der Luft.

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2007 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 3,5 Milliarden € und beschäftigte rund 12.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie die 100-prozentige Tochter Airbus Defence and Space für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

AIRBUS Group ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2007 lag der Umsatz bei rund 39,1 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 116.000.

 

Pressekontakte:

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR) Tel: +33 (0) 1 77 75 80 32

Jeremy Close (Airbus Defence and Space GB) Tel: +44 (0)1 438 77 3872

Mathias Pikelj (Airbus Defence and Space D) Tel: +49 (0) 7545 89123

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP) Tel: +34 91 586 37 41

KommunikationTelekommunikationEurostar series