Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space stellt Satellit Nimiq 4 im Orbit bereit

Ottawa/Toulouse, 8. Oktober 2008 – Der Telekommunikationssatellit Nimiq 4 des kanadischen Betreibers Telesat hat sein In-Orbit-Testprogramm erfolgreich absolviert und hat seine Orbit-Position bei 82º West eingenommen. Als Hersteller von Nimiq 4 übergab die Airbus Defence and Space den Satelliten, wie im In-Orbit-Delivery-Vertrag vorgesehen, an Telesat Canada.

  • TV-Satellit geht komplett getestet nur 17 Tage nach dem Start in Betrieb
  • Dritte Auslieferung eines Eurostar-E3000 an Telesat in drei Jahren

Nach dem Start vom Weltraumbahnhof Baikonur (Kasachstan) am 20. September 2008 übernahm das Airbus Defence and Space-Team im Kontrollzentrum Toulouse die Steuerung des Satelliten. Am 24. September erreichte Nimiq 4 den geostationären Orbit, wo er nach der Entfaltung seiner Antennenreflektoren und seines Solargenerators von 39 Metern Spannweite eine Reihe von In-Orbit-Funktionstests absolvierte, gefolgt von Nutzlasttests, die Telesat von seiner Bodenstation in Allen Park im kanadischen Ontario aus steuerte. Nachdem alle Funktionen wie erwartet einwandfrei sind, hat Telesat seinen neuen Satelliten offiziell in Besitz und in Betrieb genommen.

Nimiq 4 wird Nordamerika mit hochaufgelösten Fernsehsignalen im HDTV-Standard versorgen, speziell für Sparten- und fremdsprachige Kanäle. Seine Nutzlast umfasst 32 aktive Hochleistungs-Transponder für das Ku-Band und acht für das Ka-Band. Die Multi-Spot-Nutzlast für das Ka-Band wird eine der am dichtesten besiedelten Regionen Kanadas abdecken. Nimiq 4 ist nach den Satelliten Anik F1R im Jahr 2005 und Anik F3 im Jahr 2007 der dritte Satellit der Baureihe Eurostar E3000, den Airbus Defence and Space für Telesat im Orbit bereitstellt.

Bislang wurden 25 Satelliten der Eurostar-E3000-Reihe geordert, 13 davon befinden sich aktuell im Orbit, zwei weitere sollen noch dieses Jahr starten.

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2007 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 3,5 Milliarden € und beschäftigte rund 12.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie die 100-prozentige Tochter Airbus Defence and Space für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

AIRBUS Group ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2007 lag der Umsatz bei rund 39,1 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 116.000.



Pressekontakt :

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR) Tel: +33 (0) 1 77 75 80 32

Jeremy Close (Airbus Defence and Space GB) Tel: +44 (0)1 438 77 3872

Mathias Pikelj (Airbus Defence and Space D) Tel: +49 (0) 7545 8 9123

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP) Tel: +34 91 586 37 41

KommunikationTelekommunikationEurostar series