Airbus Defence and Space

EADS eröffnet eigene Kindertagesstätte auf dem Werksgelände

• Familienfreundliches Umfeld für Mitarbeiter


• Baubeginn im August 2011


• 98 Plätze für Kinder der Mitarbeiter von EADS und Airbus Defence and Space

München, 29. Juli 2011 – AIRBUS Group baut eine eigene Betriebskindertagesstätte auf dem Firmengelände in Ottobrunn. Diese soll im Herbst 2012 eröffnet werden. Das hilft den rund 2.000 Mitarbeitern am Standort, Beruf und Familie besser zu vereinen.

Mit der erteilten Baugenehmigung und den bestehenden Plänen eines Architekten kann das Projekt bereits im August 2011 gestartet werden. Mit 98 eigenen Plätzen – 50 Kindergarten- und 48 Krippenplätze – investiert AIRBUS Group noch stärker in die Kinder- und Familienbetreuung. Die Projektleitung unterliegt Airbus Defence and Space in Kooperation mit dem gemeinnützigen Betreiber, der Arbeiterwohlfahrt München.

Geplant sind vier Kinderkrippen-Gruppen für das Alter von zwei Monaten bis drei Jahren und zwei Kindergarten-Gruppen für Drei- bis Sechsjährige. Die Kinder können täglich von 8 bis 18 Uhr auf einem 1.200 m² großen Gelände betreut werden.

Die Betreuung der Kinder übernehmen ein Dutzend Erzieherinnen, Kinderpflegerinnen sowie Hauswirtschaftskräfte. Die Kosten hierfür liegen auf dem Niveau normaler öffentlicher Kindergärten.

Als multinationales Unternehmen steht AIRBUS Group vor der Aufgabe, in allen Ländern ein hohes Niveau an Kinderbetreuung bereitzustellen. Diese Frage wird staatlicherseits in den AIRBUS Group-Stammländern unterschiedlich geregelt, das Angebot an Krippen und Kindergärten variiert von Land zu Land. So geben beispielsweise Mütter in Frankreich ihr Kleinkind in der Regel sehr früh in eine Krippe, um wieder arbeiten zu können.

„In allen unseren Werken arbeiten wir intensiv daran, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern,“ sagte Louis Gallois, CEO von AIRBUS Group. „Wir wollen ein familienfreundliches Umfeld an allen Standorten. Das erleichtert es, Familie und
Karriere in Einklang zu bringen und macht einen Standortwechsel weniger kompliziert, auch über die Grenzen hinweg. Die neue Tagesstätte wird dazu beitragen, die Attraktivität des Standortes Ottobrunn für die Mitarbeiter zu erhöhen.“

In Ottobrunn wird auch für die Sommerferien gesorgt sein. Die Kinder können an einem Ferienprogramm teilnehmen, bei dem die Mitarbeiter nur einen geringen Kostenbeitrag tragen müssen.

Das bestehende Belegungsrecht im hiesigen öffentlichen Kindergarten wurde um ein Jahr verlängert, so dass Mitarbeiter-Kinder bis zur Eröffnung der eigenen Betriebskindertagesstätte weiterhin betreut werden.

Der AIRBUS Group-Standort Ottobrunn ist somit der dritte Standort in Deutschland mit einem eigenen Kindergarten, jedoch der erste Standort mit der Betriebskita auf dem eigenen Firmengelände.

In Hamburg besteht die Airbus-Kita Beluga, die für Airbus von der Vereinigung Hamburger Kindertagesstätten GmbH geleitet wird. In Bremen (Airbus Defence and Space/Airbus) gibt es eine Betriebskita für mehrere Firmen, ebenfalls direkt neben dem Gelände, die von
AIRBUS Group mit genutzt wird.

Unter dem Slogan „My life at AIRBUS Group“ unterstützt der Konzern Initiativen, die die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter sowie eine befriedigende Balance zwischen Berufs- und Privatleben fördern.


Über AIRBUS Group
AIRBUS Group ist ein weltweit führendes Unternehmen der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen mit einem Umsatz von € 45,8 Mrd. im Jahr 2010 und fast 122.000 Mitarbeitern. Zu AIRBUS Group gehören die Divisionen Airbus, Airbus Defence and Space, Cassidian und Eurocopter.

Kontakt:
Philipp Lehmann              089 607 34287
Gregor v. Kursell              089 607 34255
Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space)   089 607 33971

www.eads.com
https://twitter.com/AirbusGroupNEWS


Weitere Informationen über AIRBUS Group – Fotos, Videos, Audio-Dateien, Hintergrundinformationen –finden Sie unter www.eads.com/press und www.eads.com/broadcast-room.