Airbus Defence and Space

OURSES: Satellitendienste zur Rund-um-die-Uhr-Betreuung von Patienten in ländlichen Gebieten

Castres, den 16. Juli 2009 - Das von Airbus Defence and Space geleitete Projekt OURSES (Offre d’Usage Rural de Services par Satellite – satellitengestützte Dienstangebote für ländliche Gebiete) wurde bei der Verleihung des ersten E-Gesundheitspreises im französischen Castres mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Der Verband „La Mêlée Numérique“ und das Technologiezentrum Castres-Mazamet bildeten dabei die Jury. OURSES soll in Gebieten, die noch nicht ans Breitbandnetz angebundenen sind, die Einführung und Nutzung von Online-Diensten ermöglichen. Um die Leistungsfähigkeit solcher Systeme zu bewerten, wurde das Projekt im Bereich von medizinischen Diensten eingehend untersucht und schloss mit hervorragenden Ergebnissen ab.

  • Das Airbus Defence and Space-Projekt OURSES bietet innovative und einsatzbereite neue Anwendungen für satellitengestützte medizinische Betreuungsdienste
  • Gleichberechtigter Zugang zu Breitbandnetzen für jedermann
  • Das nicht-invasive System erleichtert die Arbeit des medizinischen Personals und verbessert die Qualität der Patientenversorgung in ländlichen Gebieten

Video-Sprechstunde beim behandelnden Arzt

Das System zur umfassenden medizinischen Betreuung wurde in einem Altenpflegeheim im französischen Departement Hautes-Pyrénées und bei einem Hausarzt der Region installiert. Mit der bereitgestellten Lösungen kann das Pflegepersonal bei Bedarf per Videokonferenz mit dem behandelnden Arzt kommunizieren. Zudem kann der Arzt sämtliche durch das System erfassten medizinischen Daten jederzeit über ein einfaches Download-Verfahren abrufen.

Das System ermöglicht unter anderem die Überwachung von Risikopersonen - wie z.B. an Alzheimer erkrankte oder verhaltensgestörte Patienten - und löst bei außergewöhnlichen Vorfällen (Sturz, Umherirren oder nächtlichen Angstzuständen) Alarm aus.

Über einen neuen Telemedizinwagen mit einem kompletten medizinischen Instrumentenset können bei Bedarf über eine drahtlose Satellitenverbindung die zum jeweiligen Patienten erfassten Daten an den behandelnden Arzt übermittelt werden. Dies erspart Ärzten bzw. Patienten oftmals Wege von mehr als 50 km. Ein EKG-System ermöglicht zudem die Überwachung der Herztätigkeit von Patienten und alarmiert bei Anomalien den behandelnden Arzt.


Der Service wird weitergeführt

Die entwickelten Dienste stießen beim medizinischen Personal wie auch bei den Patienten auf überaus positive Resonanz und haben die Leistungsfähigkeit von Raumfahrt-Technologien demonstriert, die zum unmittelbaren Nutzen des Menschen dienen. Das mit den Satellitenempfängern und dem drahtlosen Netzwerk ausgerüstete Bürgermeisteramt teilt die Kosten für den Breitbandzugang mit den Bewohnern und hat die Weiterführung des Patientendienstes beschlossen.

 Das Projekt wurde von Airbus Defence and Space unter Beteiligung der Labore LAAS-CNRS, IMS (Bordeaux), ENST-GET und TéSA sowie der französischen Raumfahrtbehörde CNES und den Unternehmen Thales Alenia Space, Medessat und APX-Synstar durchgeführt.

OURSES wurde über einen Zeitraum von 30 Monaten von der dem französischen Finanzministerium unterstellten DGE (Direction Générale des Entreprises) mitfinanziert. Die Direktion hat im Rahmen des zur Finanzierung von Projekten regionaler französischer Kompetenzknoten eingerichteten Gemeinschaftsfonds einen Betrag von € 1,6 Mio. zum Gesamtbudget von € 3,7 Mio. beigesteuert. OURSES ist eines der Projekte, das im Jahr 2006 vom internationalen Exzellenz-Cluster für Luft- und Raumfahrt und Bordsysteme („Aerospace Valley“) ausgewählt wurde.

Weitere Informationen unter: www.ourses-project.fr

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2008 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 4,3 Milliarden € und beschäftigte mehr als 15.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space  für Satelliten und Bodensegmente sowie Airbus Defence and Space für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

AIRBUS Group ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2008 lag der Umsatz bei rund 43,3 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 118.000.

 

Medienkontakte: 

 Ralph Heinrich (Airbus Defence and Space D)                                              Tel. : +49 (0) 89 607 33971

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR)                                     Tel. : +33 (0) 1 77 75 80 32

Daniel Mosely (Airbus Defence and Space GB)                                                 Tel. : +44 (0)1 438 77 8180

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP)                                            Tel. : +34 91 586 37 41

KommunikationSatelliten