Airbus Defence and Space

SPOT 7 liefert erste Bilder Drei Tage nach seinem Start in den Orbit

Die SPOT 6 / SPOT 7 Satellitenkonstellation ist für landesweite Abdeckungen mit hoher Auflösung geeignet

SPOT 7 Satellitenaufnahme - Sydney, Australien SPOT 7 Satellitenaufnahme - Réunion


Nur drei Tage nach seinem Start am 30. Juni veröffentlicht Airbus Defence and Space die ersten Aufnahmen des SPOT 7 Satelliten. In den vergangenen Stunden wurde die gesamte Systemkette - von der Satellitenprogrammierung über die Bilderfassung bis hin zum Empfang und zur Verarbeitung der Telemetriedaten - erfolgreich in Betrieb genommen und ermöglichte die Übertragung der ersten spektakulären Satellitenbilder. Die Aufnahmen verschiedenster Landschaften lassen das enorme Potenzial erkennen, das SPOT 7 für die Kartierung von natürlichen Ressourcen und Stadtgebieten aber auch für das Agrar- und Umweltmonitoring bietet.

SPOT 7 Satellitenaufnahme - Mekka, Saudi-Arabien SPOT 7 Satellitenaufnahme - Fidschi

 



Die SPOT 6 / 7 Konstellation ermöglicht eine wesentliche Verbesserung der Leistungen und Dienste gegenüber dem seit 2002 betriebenen SPOT 5 Satelliten, dessen kommerzieller Betrieb voraussichtlich im ersten Quartal 2015 eingestellt wird. Die neue Konstellation bietet eine höhere Auflösung, schnellere Programmierung sowie eine deutlich größere tägliche Aufnahmekapazität im mono- oder stereoskopischen Bilderfassungsmodus.

SPOT 7 Satellitenaufnahme - Baku, Aserbaidschan


Mit SPOT 6 und SPOT 7 beginnt für die SPOT Familie eine neue Ära: Im selben Orbit um 180 Grad versetzt positioniert bilden die zwei Sensoren eine Satellitenkonstellation zur Erdbeobachtung mit hoher Auflösung. Jeder Ort der Erde kann einmal täglich durch einen SPOT Satelliten erfasst und große Gebiete in Rekordzeit und mit einzigartiger Präzision abgedeckt werden. Mit dem Start des SPOT 7 Satelliten steigt die Aufnahmekapazität auf sechs Millionen Quadratkilometer pro Tag - das entspricht einer Fläche zehnmal so groß wie Frankreich.

SPOT 7 vervollständigt die optische Satellitenkonstellation von Airbus Defence and Space bestehend aus dem Zwillingssatelliten SPOT 6 und den sehr hochauflösenden Pléiades 1A und 1B Satelliten. Damit kann das Unternehmen seinen Kunden nun detailreiche Aufnahmen großer Gebiete, eine reaktionsschnelle Bilderfassung und einzigartige Beobachtungs- und Überwachungskapazitäten bieten.

Ansichten der ersten Aufnahmen von SPOT 7 können von unserem FTP Server heruntergeladen werden: ftp.astrium-geo.com/SPOT7 - Login & Password : anonymous

Weitere Informationen über SPOT 7: www.geo-airbusds.com/

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist eine Division des Airbus-Konzerns, die aus der Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten von Cassidian, Astrium und Airbus Military entstanden ist. Die neue Division ist das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen Europas, das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt und unter den zehn größten Verteidigungsunternehmen weltweit. Sie erzielt mit etwa 40.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 14 Mrd. €.

Kontakt:


Fabienne GRAZZINI
+ 33 (0)6 76 08 39 72

SPOTEarth observation satelliteAirbus Defence and Space