Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space unterzeichnet Vertrag über die Lieferung eines Weltraumradars für die Republik Korea

Koreanischer Erdbeobachtungssatellit Kompsat-6 soll 2019 starten

Airbus Defence and Space, das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt, wird die Radarantenne und -elektronik für Südkoreas neuen Erdbeobachtungssatelliten Kompsat-6 liefern. Der Liefervertrag wurde heute in Seoul in Anwesenheit des baden-württembergischen Europaministers Peter Friedrich von Hyokoo Lee, CEO von LIG Nex1 Co.Ltd , und Eckard Settelmeyer, Direktor Erdbeobachtung

bei Space Systems, Deutschland, unterschrieben. LIG Nex1 zeichnet gegenüber der koreanischen Raumfahrtagentur KARI für den kompletten Radarsensor verantwortlich.

"Der Kompsat-6-Vertrag ist ein wichtiger Exporterfolg für Airbus Defence and Space. Er festigt unsere langjährigen Beziehungen zu KARI und anderen Partnern in Korea. Der Vertrag wurde in harter Konkurrenz erzielt und wird den Weg für weitere Exporterfolge im Bereich der Radarinstrumente und Radarsatelliten ebnen", sagte Michael Menking, Leiter Erdbeobachtung, Navigation und Wissenschaft bei Space Systems.

„LIG Nex1 ist stolz, den Kompsat-6-Vertrag zusammen mit seinem Unterauftragnehmer Airbus Defence and Space gewonnen zu haben. LIG Nex1 beabsichtigt, eine langfristige Partnerschaft mit Airbus Defence and Space im Bereich weltraumgestützte Radartechnologie zu knüpfen,“ sagte Hyokoo Lee, CEO von LIG Nex1 Co.Ltd.

Der koreanische Radarsatellit Kompat-6 soll ab 2019 seinen Vorgänger Kompsat-5 mit deutlich verbesserten Fähigkeiten ersetzen. Kompsat-6 wird in verschiedenen Modi (Spotliight, Stripmap und ScanSAR) und zwei Polarisationen betrieben werden können und erreicht Auflösungen besser als einen Meter. Die so genannte Phased Array SAR-Technologie von Airbus Defence and Space ist weltweit vor allem durch die erfolgreichen europäischen Erdbeobachtungsmissionen ERS-1 und 2, Envisat und Metop und die Missionen der in Friedrichshafen entstandenen Radarsatelliten TerraSAR-X und TanDEM-X bekannt und geschätzt.

 

Über Airbus Defence and Space

Airbus Defence and Space ist eine Division des Airbus-Konzerns, die aus der Zusammenlegung der Geschäftsaktivitäten von Cassidian, Airbus Defence and Space und Airbus Military entstanden ist. Die neue Division ist das führende Verteidigungs- und Raumfahrtunternehmen Europas, das zweitgrößte Raumfahrtunternehmen der Welt und unter den zehn größten Verteidigungsunternehmen weltweit. Sie erzielt mit etwa 40.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 14 Mrd. €.

Medienkontakte:

Ralph Heinrich            + 49 89 607 33971

Mathias Pikelj              + 49 7545 8 9123

SatellitenEarth observationContractRadarAntennaElectronicsSpace Systems