Airbus Defence and Space

World Space Week der Uno: Airbus Defence and Space ist dabei

Vorträge und Veranstaltungen für Hunderte von Schülern in ganz Europa

Hunderte britischer, deutscher, französischer und spanischer Schüler werden an ihren Schulen Airbus Defence and Space-Mitarbeitern - Ingenieuren und Technikern - begegnen. Diese halten im Rahmen der internationalen Raumfahrtwoche (World Space Week) vom 4. bis zum 10. Oktober Vorträge über die Raumfahrt, und deren Nutzen für unseren Alltag, aber auch über die Träume, die sie in manchem weckt. Die "World Space Week" wurde erstamls 1999 von den Vereinten Nationen veranstaltet. Airbus Defence and Space-CEO François Auque: „Ich bin beeindruckt wie sich unsere Teams in diese Veranstaltung einbringen. Wir fühlen uns geradezu verpflichtet, den alltäglichen Nutzen der Raumfahrt darzustellen und den Menschen zu zeigen, wie sie von Raumfahrtaktivitäten profitieren."

 

In Frankreich stellt Airbus Defence and Space Raumfahrt auf den Champs-Elysées aus

Wer in Paris auf den Champs-Elysées spazieren geht, wird auf die Weltraumwoche und die Raumfahrt durch eine Ausstellung aufmerksam gemacht anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Verbandes der französischen Luft- und Raumfahrtindustrie GIFAS Neben einem großen Ariane-5-Mosdell sind in einem Airbus Defence and Space-Zelt Modelle vom Space Plane, Raumfahrtkapseln, Erdbeobachtungs- und Telekommunikationssatelliten und ein Mars Rover zu sehen.

 

In Großbritannien präsentieren sich Airbus Defence and Space und INTECH gemeinsam

Airbus Defence and Space organisiert Vortäge und Workshops rund um seine britischen Standorten Stevenage und Portsmouth wie auch im Wissenschaftszentrum INTECH und im Planetarium Hampshire. Mehr unter: http://www.intech-uk.com

 

Wettbewerb: Miniraketen starten vom Madrider Planetarium

Die zwei spanischen Standorte in Madrid (Barajas und Tres Cantos) werden Werksbesuche für Institute und Universitäten ermöglichen. In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung wird erstmals ein Miniraketen-Wettbewerb veranstaltet, der im Amphitheater des Planetariums stattfinden wird.

 

In Deutschland: Ran an den Nachwuchs

Die vier deutschen Standorte Bremen, Ottobrunn, Friedrichshafen und Lampoldshausen konzentrieren sich ganz auf die Vor-Ort-Arbeit und schicken zahlreiche Ingenieure und Wissenschaftler in die Schulklassen und Hörsäle, nicht um über Raumfahrtvorhaben und - ergebnisse zu informieren sondern auch um Interesse für Arbeit und Jobs in der Ramfahrt zu wecken.

 

Über die WSW

Die alljährlich vom 4. bis 10. Oktober organisierte World Space Week würdigt im weltweiten Maßstab „die Beiträge von Raumfahrtforschung und Weltraumtechnologie zur Verbesserung menschlicher Lebensumstände“. Das Eröffnungsdatum soll an den 4. Oktober 1957 erinnern, als mit dem Sputnik-Satelliten der erste künstliche Erdtrabant startete, während mit dem Schlusstag des 10. Oktober 1967 gedacht wird, als der internationale Weltraumvertrag in Kraft trat. http://www.worldspaceweek.org

Airbus Defence and Space, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der AIRBUS Group, ist spezialisiert auf zivile und militärische Raumfahrtsysteme. Im Jahr 2007 erreichte Airbus Defence and Space einen Umsatz von 3,5 Milliarden € und beschäftigte rund 12.000 Mitarbeiter in Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Spanien und den Niederlanden. Das Kerngeschäft gliedert sich in drei Bereiche: Airbus Defence and Space für Trägerraketen und Weltraum-Infrastrukturen, Airbus Defence and Space für Satelliten und Bodensegmente sowie die 100-prozentige Tochter Airbus Defence and Space für die Entwicklung und Lieferung satellitenbasierter Dienstleistungen.

AIRBUS Group ist ein global führender Anbieter in der Luft- und Raumfahrt, im Verteidigungsgeschäft und den dazugehörigen Dienstleistungen. Im Jahr 2007 lag der Umsatz bei rund 39,1 Milliarden €, die Zahl der Mitarbeiter bei mehr als 116.000.

 

Pressekontakt :

Matthieu Duvelleroy (Airbus Defence and Space FR) - Tel: +33 (0) 1 77 75 80 32

Jeremy Close (Airbus Defence and Space GB) - Tel: +44 (0)1 438 77 3872

Mathias Pikelj (Airbus Defence and Space D) - Tel: +49 (0) 7545 8 9123

Francisco Lechón (Airbus Defence and Space SP) - Tel: +34 91 586 37 41