Airbus Defence and Space

Atlantic Bird 7

Höhere Übertragungskapazitäten für Nordafrika. Atlantic Bird 7 ist bereits der 18. Satellit, den Eutelsat bei Airbus Defence and Space bestellt. Seine Orbitposition wird bei 7 Grad West liegen – einer der wichtigsten an den Märkten für digitalen Rundfunk in Nahost und Nordafrika.

Bis zu 44 Ku-Band-Transponder werden eine breite Ausleuchtzone für Direct-to-Home-Übertragungen in Nahost und Nordafrika abdecken. Mit bis zu 12 Ku-Band-Transpondern wird Atlantic Bird 7 die hohe Nachfrage nach Rundfunkübertragungen und Internet-Verbindungen in einer zweiten Ausleuchtzone von Nordwestafrika über den Maghreb bis zum Golf von Guinea bedienen.

Atlantic Bird 7 beruht auf der Plattform-Baureihe Eurostar E3000. Der Satellit hat eine Startmasse von 4.600 kg, eine Raumfahrzeug-Leistung von 12 kW und ist für eine Betriebsdauer von 15 Jahren ausgelegt.

Atlantic Bird 7 startete am 24. September 2011, an der Spitze einer Zenit-3SL-Trägerrakete des Systembetreibers Sea Launch erfolgreich von seiner Plattform bei 154° West im Pazifischen Ozean.

Als Hauptauftragnehmer für Atlantic Bird 7 ist Airbus Defence and Space neben der Entwicklung und Herstellung des Satelliten auch für die Lieferung der Nutzlast und der Plattform verantwortlich.

TelekommunikationEurostar seriesEutelsat



SIEHE AUCH

ALLE ERGEBNISSE