Airbus Defence and Space

Sicherheit und Verteidigung Alle Programme

ELISA

Elektronische Aufklärung zur Ermittlung der weltweiten Radaraktivität

ELISA (ELectronic Intelligence SAtellites) ist ein im Auftrag der Beschaffungsbehörde des französischen Verteidigungsministeriums (DGA) und der französischen Raumfahrtagentur CNES entwickelter Systemdemonstrator, der – nach dem ESSAIM-Projekt - den Weg für ein Betriebsprogramm zur Erfassung und Charakterisierung von Radaremissionen auf der ganzen Welt ebnen soll.

Das ELISA-System besteht aus vier auf der Myriade-Plattform basierenden Mikrosatelliten und einem Bodensegment. Die am 16. Dezember 2011 gestarteten Satelliten der Gewichtsklasse von 125 kg kreisen auf einer sonnensynchronen Umlaufbahn. Die Betriebszeit im Orbit ist auf drei Jahre ausgelegt.

Airbus Defence and Space, einer der Hauptauftragnehmer für dieses Programm, vertritt das Industriekonsortium und zeichnet für die Gesamtkoordination des Systems, die Entwicklung des Raumsegments einschließlich der Nutzlastelemente und den Start der Satelliten verantwortlich.

Als weiterer Hauptauftragnehmer übernimmt Thales Systèmes Aéroportés die Koordination der Mission, einen Teil der Systemarchitektur sowie die Entwicklung der Nutzlast und des Nutzersegments.

VerteidigungELISA



SIEHE AUCH

ALLE ERGEBNISSE