Airbus Defence and Space

Raumfahrt im Alltag Alle Programme

Navigation - Galileo

Galileo ist das europäische Navigationssatellitensystem und umfasst ein globales satellitengestütztes Netz für präzise Positions- und Zeitinformationen

Airbus Defence and Space ist Weltmarktführer bei Raumfahrttechnologien. Als weltweit führender Anbieter von Satellitennavigationssystemen verfügt das Unternehmen über umfassende Erfahrung in der Konstruktion, Entwicklung und Herstellung modernster Systeme und Ausrüstungen.

Airbus Defence and Space ist ein wichtiger Partner der Europäischen Kommission und der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) beim Galileo-Projekt. Zudem war das Unternehmen industrieller Hauptauftragnehmer für die GIOVE-Demonstrationssatelliten, die die Frequenzen für Galileo gesichert und die wichtigen Technologien für die finalen Satelliten (GIOVE-A von SSTL) im All geprüft haben.

Während der In-Orbit-Prüfung (IOV) war Airbus Defence and Space als industrieller Hauptauftragnehmer verantwortlich für die Konstruktion, Entwicklung und Fertigung der ersten vier vollständigen Galileo-Satelliten einschließlich der äußerst komplexen Nutzlast, sowie bei der Konstruktion, Beschaffung und Überprüfung des Bodenkontrollsegments.

Als führender Anbieter in der Navigationssystemtechnik setzt Airbus Defence and Space sein Know-how in der FOC-Phase beim Systemunterstützungssegment ein. Das Unternehmen hält weiterhin die Führungsrolle bei der Fertigstellung der Systeminfrastruktur, d. h. beim Bodenkontrollsystem und der Navigationsnutzlast sämtlicher FOC-Raumfahrzeuge (von SSTL).

Airbus Defence and Space ist industrieller Hauptauftragnehmer der Ariane 5, die umgerüstet wurde, um vier Galileo-Satelliten gleichzeitig zu starten, und ist ein Partner des europäischen Konsortiums SpaceOpal beim Vertrag für den Galileo-Betrieb in der FOC-Phase.

Airbus Defence and Space liefert als verlässlicher Zulieferer modernste Ausrüstungen für die Galileo-Satelliten, z. B. Solargeneratoren, Uhrenelektronik, Verstärker und Transponder.

Airbus Defence and Space wird langfristig an der nächsten Generation Galileo-Satelliten mitwirken und unterzeichnete einen Vertrag für die Definition deren zweiter Generation sowie die Vorentwicklung des Subsystems für die Verbindung zwischen den Satelliten, das zu den Schlüsseltechnologien der zweiten Generation zählt.

Airbus Defence and Space leitet für die ESA die Studie für den Definitionsprozess der nächsten Generation des EGNOS-Systems (European Geostationary Navigation Overlay Service). Zudem wird die Division die Europäische Kommission bei künftigen, damit zusammenhängenden Beschaffungen vollständig unterstützen und so ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern.

Als führender Anbieter von Navigationsnutzlasten unterstützt Airbus Defence and Space zudem das weltraumgestützte Erweiterungssystem EGNOS und das Wide Area Augmentation System (WAAS).

Airbus Defence and Space nutzt seine Expertise aus den Galileo- und EGNOS-Projekten und ist führend bei der Entwicklung kostengünstiger Lösungen für fortschrittliche Positionierungs- und Navigationsanwendungen:

  • Indoor-Navigation
  • Lokale Erweiterungssysteme
  • Hochpräzise Local-Positioning-Systeme

Als kompetentes Unternehmen in der Navigationsindustrie verschreibt sich Airbus Defence and Space dem Erfolg von Galileo und EGNOS und entwickelt seine Kenntnisse im Bereich modernster Navigation, Technologien und Lösungen ständig weiter. Das Unternehmen bietet Komplettlösungen inklusive Weltraumtechnologien, Nutzerbodensegmenten, Betreuungsdiensten und umfassenden Dienstleistungen.

NavigationSatelliten



SIEHE AUCH

ALLE ERGEBNISSE