Airbus Defence and Space

Hot Bird 2-5

Eine Flotte von Kommunikationssatelliten

Hot Bird 2 war der erste Nachrichtensatellit der leistungsstarken Flotte des in Paris ansässigen Satellitenbetreibers Eutelsat, das weltweit größte TV- und Radiosystem, das analog und digital TV-Kanäle, Radiostationen und Multimedia Dienste sowohl für Europa als auch für Nordafrika und den Mittleren Osten bereitstellt. (Hot Bird ist effektiv die letzte Plattform der Eutelsat-II-Serie für Telephongespäche, Unternehmenskommunikation, Nachrichtenaustausch und Zuspielung, Programmaustausch von TV-Sendungen und Hörfunk).

Der im November 1996 gestartete Hot-Bird 2 war seiner Zeit der größte je in Europa gebaute Satellit und spezisch ausgelegt für direkte Fernsehübertragungen. Im Vergleich zu den Vorgängergenerationen der späten achtziger Jahre verfügte dieser Satellit über das Fünffache an Verstärker, eine doppelte so lange Lebensdauer und digitale Kompressionstechnologien zur Vervielfachung der Kanäle pro Verstärker. Hot Bird 3 in ähnlicher Konfiguration wurde im September 1997 gestartet. Die Satelliten Hot Bird 4 und 5 mit zusätzlicher Skyplex Signalverarbeitungstechnologie zur Datenverarbeitung an Bord wurden jeweils im Februar 1998 und im Oktober 1998 auf ihre Orbitposition gebracht.

Als Hauptauftragnehmer der Hot Bird Serie 2 -5 war Airbus Defence and Space sowohl für die Plattform (auf der Basis der E2000+ Version der Eurostar-Baureihe von Airbus Defence and Space) als auch für die Nutzlast im Ku-Band verantwortlich.

KommunikationHot BirdEurostar PlattformEutelsat



SIEHE AUCH

ALLE ERGEBNISSE