Airbus Defence and Space

Erforschung des Universums Alle Programme

LISA Pathfinder

<b> 'Physiklabor im All' für neue Einblicke in das Universum
</b><p>Das LISA Pathfinder-Programm wird die Technologien für LISA (Laser Interferometry Satellite Antenna), das Gravitationswellenobservatorium der ESA-NASA, im Orbit demonstrieren.

 

Der In-Orbit-Demonstrator LISA Pathfinder wird voraussichtlich 2015 starten. Er wird bahnbrechende Instrumente und Technologien enthalten, die den Weg für das ESA-NASA-Weltraumdetektorsystem LISA ebnen sollen. LISA wird im nächsten Jahrzehnt gestartet werden und völlig neue Einblicke in das Universum liefern. So sollen von exotischen Objekten - wie beispielsweise miteinander kollidierende Doppelgestirne - erzeugte Gravitationswellen gemessen werden. LISA ist eine Bewerber-Mission für ESAs Programm zur `Kosmischen Vision 2015-2015.

Das Grundprinzip von LISA besteht in der Messung der Abstandsänderungen zwischen zwei Testwürfeln aus Gold/Platinium, die mittels eines sehr genau steuerbaren elektrostatischen Feldes in der Schwebe gehalten werden. LISA basiert auf drei Kerntechnologien, die von LISA Pathfinder erprobt werden: die Gravitations-Referenzsensoren, Laser-Interferometrie und Mikrotriebwerke. Im Vergleich zur Mission LISA mit Platzierung von drei Satelliten im All werden die Testwürfel hier allerdings nicht fünf Millionen Kilometer, sondern 30 Zentimeter voneinander entfernt sein.

Wenn sich mit LISA Gravitationswellen erfassen ließen, würde dies den Wissenschaftlern völlig neue Erkenntnisse für ein besseres Verständnis des Universums liefern, denn einige dieser Wellen könnten ihren Ursprung in der Frühphase des Universums haben. Die direkte Messung solcher Wellen wäre ein spektakulärer Fortschritt, der mit LISA erreicht werden könnte.

Airbus Defence and Space wurde von der ESA von allen Wettbewerbern für den Bau von LISA Pathfinder ausgewählt und ist für die Lieferung des startbereiten integrierten Satelliten verantwortlich. Das Projektmanagement übernimmt Airbus Defence and Space Ltd. in Stevenage, Großbritannien. Airbus Defence and Space in Deutschland ist zum Systemführer für eines der beiden Instrumentenpakete der Mission ernannt worden, dem von den europäischen Instituten und der ESA gestellten LISA Technology Package (LTP).

UniversumWeltraumforschungWissenschaftLISA Pathfinder



SIEHE AUCH

ALLE ERGEBNISSE